Archiv
AKTIE IM FOKUS: MAN legt nach guten Aussichten für Nutzfahrzeug-Markt zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - MAN-Aktien haben am Mittwoch im frühenHandel mit plus 0,86 Prozent auf 31,53 Euro überdurchschnittlich zugelegt. DerDAX stieg zugleich um 0,41 Prozent auf 4.035,37 Punkte. Nach Einschätzung vonAnalysten profitierte die Aktie des Konzerns hauptsächlich von guten Zahlen undoptimistischen Prognosen für die Nutzfahrzeugbranche. Die Berufung des SchwedenHakan Samuelsson zum neuen Konzern-Chef stieß dagegen nicht auf Überraschung.

FRANKFURT (dpa-AFX) - MAN-Aktien haben am Mittwoch im frühenHandel mit plus 0,86 Prozent auf 31,53 Euro überdurchschnittlich zugelegt. DerDAX stieg zugleich um 0,41 Prozent auf 4.035,37 Punkte. Nach Einschätzung vonAnalysten profitierte die Aktie des Konzerns hauptsächlich von guten Zahlen undoptimistischen Prognosen für die Nutzfahrzeugbranche. Die Berufung des SchwedenHakan Samuelsson zum neuen Konzern-Chef stieß dagegen nicht auf Überraschung.

Nach Einschätzung von Michael Punzet von der Landesbank Rheinland-Pfalz(LRP) gaben neben der guten Geschäftsentwicklung in den ersten fünf Monaten desJahres auch die jüngsten Prognosen des Verbandes der Automobilindustrie (VDA)der MAN-Aktie Auftrieb. Der VDA hatte am Dienstag berichtet, dieNutzfahrzeug-Branche könnte 2004 ihre Absatzprognosen übertreffen. ZwischenJanuar und Mai seien besonders schwere Lastwagen gefragt gewesen. Hier seien dieNeuzulassungen um 14 Prozent gestiegen.

Auch Richard Schramm von HSBC Trinkhaus & Burkhardt schätzte die Zahlenwichtiger ein als die Personalie. Die Berufung Samuelssons sei keineÜberraschung, sagte der Analyst. "Die Spekulationen waren schon seit Wochen aufihn zugelaufen." Samuelsson stehe für Kontinuität. Mit großen Brüchen sei unterseiner Führung nicht zu rechnen. Ausschlaggebend für die Kursgewinne seien dieguten Zahlen des Unternehmens.

MAN hatte am Mittwoch seine Prognose für das Gesamtjahr nach hohenZuwachsraten in den ersten fünf Monaten leicht erhöht. Beim Auftragseingang willder Konzern nahe an einen prozentual zweistelligen Zuwachs herankommen. DasErgebnis vor Steuern soll weiterhin um mehr als 50 Prozent auf etwa 400Millionen Euro steigen. Zwischen Januar und Mai war der Umsatz von MAN um 10Prozent auf 5,2 Milliarden Euro gestiegen. Der Auftragseingang legte um 22Prozent auf 6,2 Milliarden Euro zu. Im Monat Mai wuchsen die Bestellungen sogarum 34 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%