Aktie im Fokus
Philips-Aktie verliert nach Bekanntgabe der Quartalszahlen

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie des niederländischen Elektronikkonzerns Philips hat nach Bekanntgabe der mageren Zahlen für das zweite Quartal 2001 verloren. Bis 10.25 Uhr gab der Titel 3,84 % auf 28,08 Euro nach. Gleichzeitig büßte der Amsterdamer Leitindex Aex 0,86 % auf 542,16 Punkte ein.

Philips - Intraday-Chart

"Die Philips-Zahlen waren keine Überraschung", sagte Roland Pitz, Analyst bei der Hypo-Vereinsbank. Die absoluten Zahlen sowie der Ausblick deckten sich mit der Erwartung und seien damit die Bestätigung vorangegangener Aussagen. Lediglich die zusätzliche Belastung durch die Restrukturierung sei höher ausgefallen als bislang angenommen. Pitz zufolge war aber auch dies bereits vorhersehbar, da eine Restrukturierung immer Folgekosten nach sich ziehe.

Der Konzern habe zudem bestätigt, dass sich das Geschäft Ende 2002 wieder erholen wird. Laut Pitz wird sich der Kurs im Handelsverlauf bei rund minus vier Prozent einpendeln. Auch nach der Vorlage der Zahlen belässt er den Titel auf "Underperformer".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%