Archiv
Aktie IM Fokus: Puma vorbörslich stark gefragt - Erhöhte Umsatzprognose stützt

(dpa-AFX) Frankfurt/Düsseldorf - Die Vorlage überraschend guter Quartalszahlen durch Puma < PUM.ETR > und das gleichzeitige Anheben der Umsatzprognose hat die Nachfrage für Aktien des Sportartikelherstellers am Dienstag im vorbörslichen Handel stark angekurbelt. "Die Zahlen sind gut und die angehobene Umsatzprognose stimmt optimistisch", sagte ein Händler.

(dpa-AFX) Frankfurt/Düsseldorf - Die Vorlage überraschend guter Quartalszahlen durch Puma < PUM.ETR > und das gleichzeitige Anheben der Umsatzprognose hat die Nachfrage für Aktien des Sportartikelherstellers am Dienstag im vorbörslichen Handel stark angekurbelt. "Die Zahlen sind gut und die angehobene Umsatzprognose stimmt optimistisch", sagte ein Händler.

Eine halbe Stunde vor Handelsstart wurden die Puma-Papiere beim Wertpapierhaus Lang & Schwarz in der Spanne von 187,92 bis 189,73 Euro gehandelt. Am Vorabend war die Aktie bei 186,50 Euro mit einem Minus von 1,22 Prozent aus dem Handel gegangen.

Puma hat mit seinen Zahlen für das zweite Quartal die Erwartungen laut Händlern meist leicht übertroffen. Das Ergebnis sei mit Ausnahme der Umsatzzahlen etwas besser als erwartet ausgefallen, sagte ein Händler aus Frankfurt. Die Prognose für das Gesamtjahr bewege sich am oberen Rand der Schätzungen. Der Druck der vergangenen Tage auf die Aktie dürfte sich abmildern, hieß es. "Auf den ersten Blick sind die Zahlen etwas besser als erwartet", sagte ein Händler aus Düsseldorf. Vor allem die erhöhte Umsatzprognose sei "ziemlich gut". Die Aktie dürfte nun die jüngsten Verluste ausgleichen.

Der Sportartikelhersteller hatte den Umsatz im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr um mehr als 17 Prozent gesteigert und stellte für 2004 ein Umsatzplus von rund 20 Prozent und einen Gewinnzuwachs von mehr als 30 Prozent in Aussicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%