AKTIE IM FOKUS
SAP-Aktie reagiert nicht auf geplante Dividendenerhöhung

dpa-afx FRANKFURT. Die Ankündigung einer neunprozentigen Dividendenerhöhung durch den Walldorfer Softwarekonzern SAP hat die Anleger am Montag nicht sonderlich beeindruckt. Die Aktie notierte um 14.15 Uhr unverändert bei 129,99 Euro, nachdem sie anfänglich im Minus gelegen hatte und danach leicht ins Plus gedreht war. Damit entwickelte sie sich besser als der DAX, der nach anfänglichen Gewinnen sm frühen Nachmittag um 0,81 % nachgab.

Nach Ansicht von Analysten sei eine Dividendenerhöhung bei einem Softwarehersteller wie SAP ein "Non-Event" und kaum relevant für den Kursverlauf, sagte Analystin Alla Gorelowa von der Oppenheim Finanzanalyse. Die Ankündigung sei im Zusammenhang mit der beabsichtigten Umwandlung der Vorzugs- in Stammaktien zu sehen, sagte Heinz Steffen von der Commerzbank Global Equities. Vor der Aktionärsversammlung am 3. Mai solle damit ein positives Umfeld geschaffen werden.

Der größte europäische Softwarehersteller hatte am Montag eine Dividendenerhöhung für das Jahr 2000 um 5 Cent je Aktie auf 0,57 Euro (Vorjahr: 0,52) für Stämme und 0,58 Euro (0,53) für Vorzüge vorgeschlagen. Die Dividendensumme werde von 165,8 Mio. auf maximal 180,7 Mio. Euro steigen. Auf der Hauptversammlung am 3. Mai werden die Aktionäre darüber ebenso zu befinden haben wie über die geplante Umwandlung der nicht stimmberechtigten Vorzugsaktien in stimmberechtigte Stammaktien im Verhältnis 1:1. Nach der Zusammenlegung der Papiere werden alle Aktionäre künftig eine einheitliche Ausschüttung erhalten, die sich am Niveau der leicht höheren Dividende der bisherigen Vorzugsaktie orientieren soll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%