Aktie im Fokus:
Schwarz Pharma mit deutlichen Gewinnen

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie der Schwarz Pharma AG hat am Montag in einem etwas festeren Markt bis 13.10 Uhr mit einem Plus von 5,70 Prozent auf 28,00 Euro auf die bedingte US-Zulassung ihres Generikums zu den Omeprazol-Retardkapseln von AstraZeneca Plc reagiert. Der MDax stieg zur gleichen Zeit um 0,58 Prozent auf 4 599,58 Punkte. Die Papiere von AstraZeneca legten um 0,66 Prozent auf 3 200 Pence zu.

Die US-Zulassung sei "sehr positiv" zu werten, sagte Marcus Konstanti, Pharma-Analyst der Oppenheim Finanzanalyse in Köln auf Anfrage. Sollte die Zulassung tatsächlich wie vom Unternehmen geplant erfolgen, ergebe sich durch die Umsatzstärke des Produktes mit rund 4 Mrd. $ in den USA eine "deutlich höhere" Bewertung für die Jahre 2003 und 2004.

Allerdings sieht Konstanti derzeit noch einige Unsicherheiten: So sei die Patentrechtssituation mit AstraZeneca noch nicht endgültig geklärt. Der zeitliche Vorsprung von Schwarz Pharma von 12 bis 18 Monten könne schrumpfen. Zudem wolle AstraZeneca selbst ein Nachfolgepräparat auf den Markt bringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%