Archiv
AKTIE IM FOKUS: Siemens weiterhin fester - Klimawechsel für Technologie-Werte

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Siemens-Aktien < SIE.ETR > haben am Donnerstag zusammen mit anderen europäischen Tech-Werten deutlich zulegen können. Gestützt von charttechnischen Käufen und einer Rahmenbedingung mit der IG Metall stieg der Titel bis gegen 14.30 Uhr um 2,39 Prozent auf 57,86 Euro. Der DAX < DAX.ETR > gewann gleichzeitig 1,39 Prozent auf 4000,11 Zähler.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Siemens-Aktien < SIE.ETR > haben am Donnerstag zusammen mit anderen europäischen Tech-Werten deutlich zulegen können. Gestützt von charttechnischen Käufen und einer Rahmenbedingung mit der IG Metall stieg der Titel bis gegen 14.30 Uhr um 2,39 Prozent auf 57,86 Euro. Der DAX < DAX.ETR > gewann gleichzeitig 1,39 Prozent auf 4000,11 Zähler.

Einem Händler zufolge waren die Siemens-Kursgewinne der vergangenen beiden Tage vor allem charttechnisch bedingt. Am Donnerstag war auch bekannt geworden, dass Siemens und die IG Metall eine Rahmenvereinbarung zur Sicherung der Beschäftigung und der Standorte in Deutschland geschlossen haben. Kernstück des vereinbarten Ergänzungstarifvertrags ist die Ausdehnung der Arbeitszeit auf 40-Stunden ohne Lohnausgleich.

Siemens profitiere zudem von einem optimistischeren Gesamtmarkt, der Werte wie Alstom < PALS.PSE > < AOM.FSE > , Philips < PHIA.ASX > < PHI1.FSE > Ericsson < ERIC-B.SSE > < ERCB.FSE > und Nokia < NOK1V.HSE > < NOA3.ETR > am Donnerstag sogar noch stärker nach oben getragen habe, sagte Analyst Thomas Hoffmann von der Landesbank Rheinland-Pfalz. Die Nachrichten die Vereinbarung mit der IG Metall kämen nun unterstützend hinzu. In den letzten Wochen habe sich der Aktienmarkt zu sehr von Zinsängsten und anderen Sorgen verunsichern lassen. Er hoffe, dass der Markt jetzt wieder zu den Fundamentaldaten zurückkehre, die positiv seien, sagte Hoffmann.

"Was ich gut finde ist die Standortgarantie für zwei Jahre", sagte Analyst Theo Kitz von Merck Finck. An der Einigung kann er allerdings nichts Überraschendes erkennen. "Siemens hat bekommen, was der Konzern wollte und die Arbeitnehmer behalten ihre Stellen für zwei Jahre", sagte der Experte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%