AKTIE IM FOKUS
T-Online stark unter Druck nach Kurszielsenkungen

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien von T-Online sind am Donnerstag nach kritischen Kommentaren mehrerer Investmenthäuser erneut eingebrochen. Bis 15.50 Uhr gaben sie in einem allgemein sehr schwachen Marktumfeld 8,77% auf 7,49 ? nach. Der Nemax 50 verlor bis dahin 3,9% auf 1 038,06 Punkte, nachdem er wenige Minuten zuvor bereits ein Allzeittief von 1 025,83 Zählern erreicht hatte. Lehman Brothers hatten ihr Kursziel für T-Online von 8,50 auf 7,50 ? gesenkt. JP Morgan nahmen ihre Zielvorgabe von 10,50 auf 6,30 ? zurück.

Händler in Frankfurt verwiesen auch auf die Geschäftszahlen vom Vortag, die ein Absacken der Margen ausgewiesen hätten. Die Bruttomarge war im zweiten Quartal auf 26 % zurückgegangen. Im Vorquartal hatte sie noch bei 37 % gelegen.

Das niederländische Bankinstitut ABN Amro verwies darauf, dass der Wechsel der Flatrate-Kunden zum Breitbandangebot T-DSL weitgehend abgeschlossen sei. Auch von daher sei künftig nicht mit einer Verbesserung des Ergebnisses zu rechnen. Es sei auch unwahrscheinlich, dass sich der Internet-Werbemarkt im zweiten Halbjahr erholen werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%