AKTIE IM FOKUS
Teldafax-Aktien halten sich stabil nach Abschaltung des Netzes

dpa-afx FRANKFURT. Bei hohen Umsätzen hat sich die Aktie der Teldafax AG stabil gehalten, obwohl die Deutsche Telekom die Leitungen des Konkurrenten angesichts 90 Mill. DM Außenständen abgeschaltet hatte. Papiere des angeschlagenen Marburger Unternehmens notierten mit 0,50 ? um 7,41 % leichter, während der Nemax-All-Share 4,28 % auf 1 562,99 Zähler anstieg.

"In diesem Augenblick ist Teldafax ein Zockerwert", sagte ein Händler der Dresdner Bank: "Das sieht sehr so aus, wie die Ausschläge bei letsbuyit.com". Vor einigen Tagen sei eine Rettung durch die US-Firma World Access wahrscheinlich gewesen, sagte die Händlerin. Das in Atlanta ansässige Unternehmen hatte angekündigt 70 % der Anteile und auch die Schulden von Teldafax bei den Bonnern zu übernehmen. Gespräche zwischen World Access und dem Gläubiger Deutsche Telekom waren allerdings gescheitert.

"Bei World Access sei auch nicht alles im Reinen", so die Händlerin. Das Unternehmen betonte, dass zunächst die eigenen Gläubiger dem Plan zustimmen müssten. Gleichzeitig hätten wiederum die Gläubiger von World Access Antrag auf Zwangskonkurs gestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%