Archiv
AKTIE IM FOKUS: TUI sehr fest - Aussagen von TUI-Chef und Postbank beflügeln

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktie des Reiseunternehmens TUI hat amMontag von Kommentaren des Unternehmenschefs Michael Frenzel sowie einerniedrigeren Preisspanne beim Börsengang der Postbank deutlich profitiert. "Der TUI-Chef will nach den Problemen in der Reisebranche wieder höhere Preisedurchsetzen", begründete ein Aktienhändler einer ausländischen Großbank dieKursgewinne im Titel. Ein anderer Händler verwies zudem auf die gesenktePreisspanne bei der Postbank-Emission. Damit werde der Verbleib der TUI-Aktie imDAX wahrscheinlich.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktie des Reiseunternehmens TUI hat amMontag von Kommentaren des Unternehmenschefs Michael Frenzel sowie einerniedrigeren Preisspanne beim Börsengang der Postbank deutlich profitiert. "Der TUI-Chef will nach den Problemen in der Reisebranche wieder höhere Preisedurchsetzen", begründete ein Aktienhändler einer ausländischen Großbank dieKursgewinne im Titel. Ein anderer Händler verwies zudem auf die gesenktePreisspanne bei der Postbank-Emission. Damit werde der Verbleib der TUI-Aktie imDAX wahrscheinlich.

Das Papier von TUI gewann bis 10.30 Uhr 3,00 Prozent auf 15,11 Euro. DasBörsenbarometer DAX legte gleichzeitig um 0,59 Prozent auf 4.023,48Punkte zu.

Die Kursaufschläge führten Händler überwiegend auf ein Interview mit demTUI-Chef zurück. In diesem sagte Frenzel der "Bild am Sonntag", dass er für"Premiumprodukte" wieder höhere Preise durchsetzen will. "Urlaub ist zuwertvoll, um auf niedrigem Niveau verramscht zu werden." Zudem will derKonzernlenker den Schuldenstand von Europas größtem Reizekonzern im kommendenJahr auf unter zwei Milliarden Euro drücken. "Das Eigenkapitel ist dann fastdoppelt so hoch wie die Verschuldung, damit sind wir vernünftig aufgestellt",sagte er.

Des weiteren verwiesen Marktteilnehmer auf die Postbank. "Profiteur derniedrigeren Preisspanne bei der Postbank ist TUI, da eine höhereMarktkapitalisierung der Post-Tochter die Reiseaktie bei der nächstenÜberprüfung der Indizes im September möglicherweise aus dem Leitindex gedrängthätte, sagte ein Aktienhändler. Diese Gefahr sei für TUI nun erst einmalgebannt. Ein anderer Börsianer sagte zudem: "Sollte der Börsengang der Postbankerfolgreich sein, könnte auch ein IPO der TUI-Tochter Hapag-Lloydfunktionieren."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%