Aktie knapp über Emissionskurs
Init erhält Auftrag von US-Verkehrsbetrieben

Der Anbieter von Telematiksystemen für Busse und Bahnen Init AG wird nach eigenen Angaben zwei Verkehrsbetriebe in den USA mit integrierten Telematik- und Fahrgastzählsystemen beliefern.

Reuters FRANKFURT. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf rund 3 Mill. $, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Montag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Der größte Teil werde in 2002 als Umsatz verbucht werden können. 80 % der geplanten USA-Umsätze für 2002 seien durch Aufträge bereits gedeckt. Das für 2001 gesetzte Umsatzziel für die Region Nordamerika von rund 1,7 Mill € werde deutlich übertroffen.

Init ist nach eigenen Angaben derzeit in Nordamerika noch an weiteren Ausschreibungen mit einem Volumen von über 12 Mill. € beteiligt. Die Entscheidungen über die Auftragsvergabe werde in den nächsten Wochen erwartet. Init rechne sich gute Chancen für weitere Aufträge aus.

Im Gesamtjahr 2001 geht Init früheren Angaben zufolge von einem Umsatz von 31,1 (Vorjahr: 22,9) Mill. € und einem Ergebnis vor Steuern und Zinsen von 3,8 (2,0) Mill. € aus. Die Aktie legte im frühen Handel 1,2 % auf 5,05 € zu.

Init war der bislang letzte Börsengang am Neuen Markt in diesem Jahr. Die Aktie war zu 5,10 € ausgegeben worden und notierte am Montagmorgen bei 5,13 € rund 2,8 % über dem Schlusskurs vom Freitag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%