Aktie legt aber zu
Merck Finck & Co stuft Degussa auf "Halten" herab

Die Analysten von Merck Finck & Co haben die Aktien des Spezialchemiekonzerns Degussa von "Outperform" auf "Hold" herunter gestuft.

ddp.vwd MÜNCHEN. Die Gründe für die Abstufung lägen nicht ausschließlich in der Beurteilung des Unternehmens, erklärten die Experten am Mittwoch in München. Mit der neuen Einstufung habe man bereits den Wechsel des Dax-Papiers in den Nebenwerte-Index MDax vorweggenommen. Ein Grund für die Umstufung sei zudem das immer noch offene Übernahmeangebot durch RAG, welches die Kursentwicklung beeinflusse.

Nach der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen von Degussa haben die Analysten auch ihre Gewinnschätzungen gesenkt. Für das laufende Geschäftsjahr reduzierten sie die Prognose des Gewinns je Aktie von 2,15 auf 0,77 Euro und für 2003 von 2,30 auf 2,20 Euro.

Im elektronischen Handel gewannen Degussa am frühen Nachmittag 1,9 Prozent auf 30,60 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%