Aktie legt deutlich zu
SAP plant Aktienrückkauf für bis zu 400 Millionen Euro

Der Erwerb eigener Aktien diene dem Aktienoptionsplan beziehungsweise dem Erwerb von Unternehmen und Unternehmensbeteiligungen gegen Aktien.

Reuters WALLDORF. Der Softwarekonzern SAP plant nach eigenen Angaben den Rückkauf eigener Aktien im Wert von bis zu 400 Mill. ?. Der Erwerb eigener Aktien diene dem Aktienoptionsplan beziehungsweise dem Erwerb von Unternehmen und Unternehmensbeteiligungen gegen Aktien, teilte das Unternehmen am Freitag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Der Rückkauf könne jederzeit in Abhängigkeit vom Marktumfeld und ohne vorherige Ankündigung erfolgen, hieß es weiter. Die Hauptversammlung hatte den Vorstand ermächtigt, bis zum 31. Oktober 2002 insgesamt bis zu 30 Millionen Aktien zurückzukaufen.

Die Aktien der SAP legten in den ersten Handelsminuten rund 5,2 % auf 115,80 ? zu. Händler bewerteten die durch den Aktienrückkauf entstehende größere Aktiennachfrage als positiv. Zuvor hatte die SAP-Aktie bereits vorbörslich auf dem elektronischen Handelssystem Instinet deutlich zugelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%