Aktie legte nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen zu
Cisco-Ergebnis übertrifft Prognosen

Der führende Hersteller von Netzwerkausrüstungen hat im ersten Quartal deutlich weniger verdient als im Vorjahr. Die Zahlen übertrafen dennoch die Erwartungen der Analysten und beflügelten den Aktienkurs.

dpa NEW YORK. Cisco Systems Inc hat in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen operativen Gewinn von 332 Mill. Dollar (370 Mill. Euro) oder vier Cent je Aktie erzielt, im Vergleich zu 1,36 Mrd. Dollar (1,52  Mrd Euro) oder 18 Cent im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Das gab Cisco am Montag nach Börsenschluss in San Jose in Kalifornien bekannt.

Unter Berücksichtigung von Akquisitionskosten, einem Lagergewinn und einer Wertberichtigung in Höhe von 858 Mill. Dollar ergab sich jedoch ein Verlust von 268 Mill. Dollar oder vier Cent je Aktie nach 798 Mill. Dollar Nettogewinn im Vorjahr. Der Umsatz in dem am 27. Oktober beendeten Dreimonatszeitraum fiel auf 4,4 Mrd. Dollar von 6,52 Mrd. Dollar im Jahr zuvor.

Der operative Gewinn übertraf die von der Firma Thomson Financial/First Call ermittelte Durchschnittsprognose von Analysten um zwei Cent je Aktie, und auch der Umsatz übertraf die Erwartungen. Die Analysten hatten mit 4,16 Mrd. Dollar Umsatz gerechnet.

An der NASDAQ-Börse stiegen Cisco im regulären Handel um 0,64 Dollar auf 17,90 Dollar und nach Handelsschluss auf 18,90 Dollar.

Keine Aussagen über Zukunftsaussichten

Cisco-Chef John Chambers sagte, angesichts der schwierigen Geschäftslage sei er mit den soliden Quartalszahlen und dem steigenden Marktanteil zufrieden. Weder er noch Finanzdirektor Larry Carter wollten Angaben über den Ausblick machen.

Nach Chambers' Schätzung haben die Terrorangriffe am 11. September auf New York und Washington das Geschäftsvolumen um etwa fünf Prozent geschmälert. Außerhalb der USA profitierte Cisco von steigenden Bestellungen aus Japan und anderen nord- und südamerikanischen Ländern außer Brasilien, sagte Chambers.

Wall-Street-Analysten werden wahrscheinlich ihre Gewinnerwartungen für das im Juli 2002 zu Ende gehende Geschäftsjahr nach oben berichtigen, sagte Steve Mygrant, ein Fonds-Manager bei Fifth Third Bancorp. Mygrant hob sein Gewinnziel ohne einmalige Belastungen von 16 Cent auf 21 Cent je Aktie an.

Die über Erwartungen ausgefallenen Cisco-Zahlen werden nach Ansicht von Händlern am Dienstag die Technologiewerte beflügeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%