Aktie noch nicht ausgereizt
Affiliated Computer: Gesunde Entwicklung

Seit 30 Monaten schwimmt Affiliated Computer Services (ACS) auf der Erfolgswelle. Der Umsatz stieg in dieser Zeit, umgerechnet aufs Jahr, um jeweils 30 Prozent, der Ertrag sogar um 50 Prozent. Der Aktienkurs kletterte um gut 100 Prozent.

DÜSSELDORF. ACS profitiert vom Trend zur Auslagerung von IT-Dienstleistungen. Knapp 70 Prozent des 2001er-Umsatzes von zwei Milliarden Dollar erbringt bei ACS die Übernahme elektronischer Verarbeitungsprozesse, etwa die Rechnungsstellung für die staatliche Gesundheitsvorsorge oder Hypothekenverwaltung für Finanzdienstleister. Der Rest entfällt auf die Systemintegration. Ein Drittel des Geschäfts wickelt ACS mit Kunden der öffentlichen Hand ab. Mit der 410 Millionen Dollar schweren Übernahme der AFSA Data Corporation festigte ACS die Position bei Dienstleistungen im Gesundheitswesen (Medicare).

Für das Geschäftsjahr 2001/02 (30. Juni) erwarten Analysten bei einem Umsatz von drei Milliarden Dollar (plus 48 Prozent) erneut ein zweistelliges Ertragsplus von 20 Prozent. Angesichts der Wachstumsperspektiven sind die Aktien bei einem 2003er-KGV von 25 noch nicht ausgereizt.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%