Aktie reagiert kaum
Credit Lyonnais verdient mehr als erwartet

Die französische Bank Credit Lyonnais (CL) hat in ihrem ersten Geschäftsquartal dank geringerer Rückstellungen für Kreditrisiken und besserer Ergebnisse aus ihren Kapitalmarktaktivitäten den Gewinn um 4,6 % gesteigert. Damit hat sie die Erwartungen von Analysten übertroffen.

Reuters PARIS. In den drei Monaten seien 236 Mill. nach 226 Mill. ? vor einem Jahr verdient worden, teilte das Institut, das gegenwärtig vom Finanzkonzern Credit Agricole übernommen wird, am Mittwoch in Paris mit. Analysten hatten im Schnitt einen Gewinn von 212 Mill. ? vorausgesagt.

Die französischen Aufsichtsbehörden hatten im März die Übernahme des Credit Lyonnais durch Credit Agricole für 19,5 Mrd. ? endgültig genehmigt.

Im ersten Quartal hat die Bank den Angaben zufolge weniger Geld für mögliche Ausfälle von Unternehmenskrediten in den USA zurückgestellt, die Kosten gesenkt und zugleich im Firmen- und Investmentbank-Geschäft Gewinne erzielt.

Den Netto-Gewinn aus dem reinen Bankgeschäft weist das Institut gegenüber dem Vorjahr unverändert mit 1,66 Mrd. ? aus und die Rückstellungen für Kreditrisiken mit 110 (Vorjahr 117) Mill. ?. Analysten hatten die Risikovorsorge auf 151 Mill. ? geschätzt.

Der Netto-Gewinn aus dem Firmen- und Investmentbanking- Geschäft wuchs nach Angaben des Instituts um 88 % auf 106 Mill. ?. Dagegen seien im Privatkundengeschäft mit 102 Mill. ? 15 % weniger verdient worden.

Die Aktien der Bank schlossen am Mittwoch in einem geringfügig leichteren Markt stetig mit 56,70 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%