Aktie rund neun Prozent im Plus
Aixtron erhält neue Aufträge

Der Hersteller von Anlagen zur Produktion von Verbindungshalbleitern hat zwei neue Aufträge mit einem Volumen von insgesamt sechs Milionen Euro erhalten.

rtr AACHEN. Die taiwanesische Inforcomm und die amerikanische Genoa hätten sich für die MOCVD-Technologie von Aixtron AG entschieden, teilte die im Auswahlindex Nemax 50 des Neuen Marktes gelistete Gesellschaft am Donnerstag in Aachen mit. Genoa habe zwei Aixtron-Anlagen bestellt. Darüber hinaus seien noch weitere Auftragseingänge verzeichnet worden, hieß es. Weltweit habe Aixtron bisher mehr als 500 MOCVD-Anlagen installiert und sei in über 15 Ländern vertreten. Die Aktien des Unternehmens notierten am Nachmittag in einem deutlich schwächeren Gesamtmarkt bei für den Tag hohen Umsätzen rund neun Prozent im Minus bei 16,29 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%