Aktie setzt Talfahrt fort
Wedeco: HSBC-Analyst reduziert Gewinnprognose

Die im MDax notierten Aktien von Wedeco Water Technology haben am Mittwoch ihre Talfahrt des Vortages fortgesetzt. Ein Analyst von HSBC reduzierte seine Gewinnprognose deutlich.

HB/ Reuters FRANKFURT. Zeitweise stürzten die Papiere des Herstellers von Wasserdesinfektionsanlagen mehr als 14 Prozent auf 23,21 Euro und damit auf den tiefsten Stand seit 21. September 2001.

"Der Ausblick (vom Dienstag) war mehr als schlecht", sagte HSBC-Analyst Burkhard Sawazki. "Die Margen sind wegen des starken Wettbewerbs unter Druck." Für 2002 und 2003 hat der Analyst seine Gewinnprognose um rund 20 Prozent reduziert. Das Kursziel bezifferte Sawazki auf 23 bis 24 Euro. Die Geschäftszahlen für 2001 seien zudem hinter den Erwartungen des Marktes und von HSBC zurückgeblieben. "Daher ist der Kursabschlag absolut gerechtfertigt", fügte Sawazki hinzu.

Gleichwohl hatte Wedeco am Dienstag einen kräftigen Umsatz- und Gewinnanstieg für 2002 in Aussicht gestellt. Dennoch war der Aktienkurs von Wedeco darauf schon mehr als 13 Prozent gefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%