Aktie steigt: ICI-Chef geht überraschend

Aktie steigt
ICI-Chef geht überraschend

Beim britischen Chemiekonzern Imperial Chemicals Industries Plc (ICI) ist am Mittwoch überraschend ein Führungswechsel vollzogen worden.

Reuters LONDON. ICI teilte in London mit, Firmenchef (CEO) Brendan O'Neill sei mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. John McAdam, der das Farben-Geschäft von ICI leitet, werde umgehend die Konzernleitung übernehmen.

O'Neill hatte vor gut zwei Wochen bekannt gegeben, dass der Konzern seine Ergebnisziele nicht erreichen werde. Daraufhin war der ICI-Aktienkurs abgestürzt. ICI-Chairman Lord Trotman erklärte in einer Stellungnahme: "In Gesprächen mit dem Board hat Brendan zugestimmt, dass es im besten Interesse des Unternehmens liegt, wenn er seinen Platz räumt." ICI befindet sich mit seinen rund 36 700 Mitarbeitern und 50 000 Produkten in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld und nachlassender Kundennachfrage.

Analyst Peter Cartwright von Williams De Broe sagte zu dem Führungswechsel: "Es gab eine Menge Druck auf Seiten der Aktionäre, die Firma zu verlassen. Er war der Kapitän auf der Brücke, als es auf den Felsen auflief." Andere Analysten begrüßten die Berufung von McAdam (54), der seit 1974 umfangreiche Erfahrungen im Konzern gesammelt und bereits drei der vier Kernsparten geleitet hat. O'Neill war 1998 zu ICI gekommen.

Die ICI-Aktie legte zeitweise um über vier Prozent zu. Gegen Mittag notierte die Aktie mit rund 107 Pence um gut 2,5 % höher, während der Gesamtmarkt mit rund 0,6 % im Plus lag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%