Aktie verliert entgegen dem Dax-Trend
BASF-Aktie tendiert leichter

dpa-afx FRANKFURT. Gegen den Trend notierten am Donnerstag die Anteilsscheine von BASF leichter, nachdem die Investmentbank Goldman Sachs die EPS-Prognosen für das laufende und das folgende Jahr zurückgeschraubt hatte. Die Aktie kostete gegen 13.30 Uhr 45,72 Euro. Das sind 0,72 % weniger als am Vortag. Der Dax gewann indessen 0,73 % auf 5 922,28 Punkte.

Goldman Sachs erwartet für das laufende Jahr, dass BASF nur noch einen Gewinn pro Aktie (EPS) von 2,70 Euro erwirtschaften wird - 10 % weniger als bisher prognostiziert. Für 2002 rechnen die Analysten mit einem EPS von 3,10 Euro. Das seien 9 % weniger als in den bisherigen Schätzungen. Der Vorsteuergewinn aus der Ausgliederung des Arzneimittelgeschäfts sei hier nicht berücksichtigt. Das Marktumfeld habe sich verschlechtert, hieß es zur Begründung der Korrektur. Allerdings wurde BASF als "market perform" bestätigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%