Aktie verliert leicht
Toyota mit erneutem Rekordgewinn

Japans größter Autohersteller Toyota hat seinen operativen Gewinn im ersten Halbjahr dank starker Verkäufe in den USA und erfolgreicher Sparmaßnahmen erneut auf Rekordniveau gesteigert.

Reuters TOKIO. Zugleich erhöhte der Konzern seine Absatzprognosefür das Geschäftsjahr bis 31. März. Der operative Gewinn sei im Jahresvergleich um 44,3 Prozent auf 730,83 Milliarden Yen (rund 6,04 Milliarden Euro) gestiegen, teilte Toyota am Mittwoch in Tokio mit. Der Konzern begründete das Ergebnis, das höher ausfiel als von Analysten erwartet, unter anderem mit Kosteneinsparungen von rund 150 Milliarden Yen. Der Netto-Gewinn legte in den ersten sechs Monaten um 90,2 Prozent auf 553,80 Milliarden Yen zu. Der Umsatz kletterte um 15,4 Prozent auf 7,89 Billionen Yen.

Im Unterschied zu den meisten anderen japanischen Konzernen gibt Toyota traditionell keinen Ergebnisausblick für das Gesamtjahr. Unternehmens-Manager sagten jedoch, der Konzern peile eine Steigerung des Rekordgewinns vom Vorjahr an. Das Unternehmen gehe nunmehr zudem von einem weltweiten Absatz bei Toyota von 6,2 Millionen Fahrzeugen im laufenden Geschäftsjahr aus. Im August hatte der Konzern noch einen Absatz von 6,11 Millionen Autos prognostiziert.

Vor den Zahlen war der Toyota-Aktienkurs mit einem Minus von 1,5 Prozent bei 2955 Yen aus dem Handel gegangen, während der Nikkei-Index geringfügig zulegte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%