Aktie vom Handel ausgesetzt
Commerzbank kündigt Popnet Kreditlinie auf

Wie die am Neuen Markt notierte Popnet am Dienstag mitteilte, hat die Bank dem Unternehmen für die Rückzahlung der Forderungen eine Abwicklungsfrist bis zum 24. Oktober 2001 eingeräumt.

rtr FRANKFURT. Die Commerzbank hat dem Internetdienstleister Popnet mit sofortiger Wirkung die bestehenden Kreditlinien gekündigt. Wie die am Neuen Markt notierte Popnet am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung weiter mitteilte, hat die Bank dem Unternehmen für die Rückzahlung der Forderungen eine Abwicklungsfrist bis zum 24. Oktober 2001 eingeräumt. Zuvor seien intensive Bemühungen und Verhandlungen mit einem potenziellen Partner in der vergangenen Woche nach den tragischen Ereignissen in den USA unterbrochen worden. Die sich abzeichnenden Umsatzrückgänge, zunehmenden Liquiditätsbedürfnisse bis Jahresende und die negativen gesamtwirtschaftlichen Perspektiven erschwerten die Situation für PopNet, teilte das Hamburger Unternehmen weiter mit.

Die Aktie wurde kurz vor der Ad-Hoc-Mitteilung vom Handel suspendiert und notierte zu dem Zeitpunkt 4,9 % im Minus bei 0,97 ?. Nach Angaben der Deutschen Börse wird der Handel mit der Aktie um 17.40 Uhr MESZ wieder aufgenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%