Aktie zuvor vom Handel ausgesetzt
Sachsenring stellt Insolvenzantrag

Der finanziell angeschlagene Automobilzulieferer Sachsenring hat am Donnerstag Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Die Sachsenring-Aktie war zuvor vom Handel suspendiert worden.

Reuters FRANKFURT. Dem Antrag seien Verhandlungen mit den Hauptgläubigerbanken sowie dem Freistaat Sachsen vorausgegangen, die ihre volle Unterstützung für einen Insolvenzplan zugesicherten hätten, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Donnerstag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Dieser Plan sehe den Fortbestand der Gesellschaft vor. Eine Sprecherin des Amtsgerichts Chemnitz sagte, es sei bislang nicht abzusehen, bis wann über den Antrag entschieden werden könne. Die Sachsenring-Aktie war zuvor bis 12.50 Uhr vom Handel suspendiert worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%