Aktien eingebrochen
Aegon leiden unter Worldcom-Pleite

Die in den insolventen US-Telekomkonzern Worldcom engagierte niederländische Versicherung Aegon hat am Montag mit Hinweis auf einen höheren Rückstellungsbedarf die Gewinnprognose für 2002 um ein Drittel gesenkt. Nach der Mitteilung brach die Aegon-Aktie ein und zog auch andere europäische Versicherungswerte in Mitleidenschaft.

Reuters AMSTERDAM. Aegon teilte am Montag vor Börsenbeginn mit, auf Grund der anhaltenden Verschlechterung der Marktbedingungen und des schwächeren Dollar würden die Rückstellungen für 2002 erhöht und der Reingewinn werde damit voraussichtlich um 30 bis 35 Prozent niedriger ausfallen als zuvor erwartet. Im Mai hatte Aegon für 2002 einen Gewinn mindestens auf dem Vorjahresniveau von 2,4 Milliarden Euro prognostiziert.

Aegon, die nach eigenen Angaben offene Positionen über 200 Millionen Dollar bei Worldcom hat, hatte bereits Ende Juni die Neubewertung ihres US-Anleiheportfolios angekündigt, um dem höheren Ausfallrisiko Rechnung zu tragen.

Die Senkung der Gewinnprognose 2002 basiere auf Informationen über das zweite Quartal, teilte Aegon weiter mit. Aegon wies dabei auf die Verschlechterung der Lage an den US-Kreditmärkten und dabei die Zahlungsverzugs-Serie von Unternehmen hin. Auch der Kursverlust des Dollar drücke das in Euro berechnete Ergebnis, weil das Unternehmen in den USA stark engagiert sei, hieß es.

Der Kurs der Aegon-Aktie fiel an der Amsterdamer Börse im Vormittagshandel um knapp 16 Prozent auf 14,24 Euro. Der Kursrutsch bei Aegon setzte auch andere europäische Versicherungswerte unter Druck. So gaben Zurich Financial 6,53 Prozent, Axa 5,67 Prozent, ING 5,58 Prozent, Prudential 4,88 Prozent und Allianz 3,66 Prozent nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%