Archiv
Aktien EU-Beitrittsländer Schluss: Einheitlich schwächer

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST (dpa-AFX/APA) - Die Börsen der wichtigstenEU-Beitrittsländer Polen, Ungarn und Tschechien haben am Donnerstag schwächergeschlossen.

WARSCHAU

Der polnische WIG-Index verlor 1,52 Prozent auf 22.523,40Punkte. Der WIG-20 schloss 2,05 Prozent im Minus auf 1.612,70 Zähler. Unter denwenigen Gewinnern fanden sich Cersanit-Krasnystaw mit einem Aufschlag von 1,52Prozent auf 93,4 Zloty. Polska Grupa konnten 1,48 Prozent auf 54,9 Zlotyzulegen. BRE Bank mussten Verluste von 5,48 Prozent auf 103,5 Zloty hinnehmen.Auch Agora zählten zu den Verlierern des Tages. Die Aktienermäßigten sich um 4,95 Prozent auf 44,2 Zloty. Softbank SAbüßten 4,63 Prozent auf 20,6 Zloty ein. KGHM Polska Miedz gingen mit Kursverlusten von 4,12 Prozent bei 25,6 Zloty aus dem Handel.

PRAG

Der Leitindex PX50-Index fiel um 1,86 Prozent auf 749,20Zähler. OKD waren neben Unipetrol , die nahezu unverändert schlossen,die einzigen Gewinner. Die Anteilsscheine verteuerten sich um 2,49 Prozent auf370 Kronen. Die lange Liste der Verlierer wird von Komercni Banka mit Abschlägen von 3,33 Prozent auf 2.645 Kronen angeführt, gefolgtvon Severoceske Doly, die 3,10 Prozent auf 1.250 Kronen verloren. CeskeEnergeticke Zavody büßten 3,06 Prozent auf 166,25 Kronen ein. PhilipMorris schlossen mit Kursverlusten von 1,97 Prozent auf 17.130 Kronen. Negativaus dem Handel gingen auch Ceske Radiokomunikace, die sich um 1,70 Prozent auf432,6 Prozent ermäßigten.

BUDAPEST

Der Leitindex BUX-Index sank um 1,14 Prozent auf 10.442,31Punkte. Eindeutiger Tagesverlierer waren Richter Gedeon mitAbschlägen von 5,03 Prozent auf 18.900 Forint. Egis verloren 1,83 Prozent auf8.055 Forint. Danubius Hotels mussten ein Minus von 1,27 Prozent auf 3.900Forint hinnehmen. Magyar Tavkoezlesi Matav schlossenebenfalls negativ und beendeten den Handelstag mit einem Abschlag von 1,20Prozent auf 820 Forint. Demasz ermäßigten sich um 1,05Prozent auf 13.150 Forint.

Fotex erzielten Kursgewinne von 2,67 Prozent auf 154 Forint, währendPannoplast 1,55 Prozent auf 1.640 Forint zulegten. Borsodchem gewannen 0,76Prozent auf 13.300 Forint. Orszagos Takar gingen mit Aufschlägen von0,24 Prozent bei 3.710 Forint aus dem Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%