Archiv
Aktien EU-Beitrittsländer Schluss: Freundlich

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST (dpa-AFX/APA) - Beflügelt von positiven Vorgaben derWall Street haben die Aktien der wichtigsten EU-Beitrittsländer Polen, Ungarnund Tschechien am Dienstag überwiegend Kursgewinne verzeichnet.

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST (dpa-AFX/APA) - Beflügelt von positiven Vorgaben derWall Street haben die Aktien der wichtigsten EU-Beitrittsländer Polen, Ungarnund Tschechien am Dienstag überwiegend Kursgewinne verzeichnet.

BÖRSE WARSCHAU SCHLIESST MIT AUFSCHLÄGEN

Die Börse in Warschau beendete den Handel am Dienstag mit Kursgewinnen. DerWIG-Index stieg um 0,45 Prozent auf 23.260,42 Zähler. Zu denFavoriten zählten Bank Zachodni mit plus 3,45 Prozent auf 84 Zloty, gefolgt vonBank BPH , die 3,11 Prozent auf 415 Zloty zulegten. BA-CA verteuerten sich um 1,41 Prozent auf 216 Zloty.Tagesverlierer waren Cersanit-Krasnystaw mit einem Abschlag von 1,46 Prozent auf101 Zloty. Polska Grupa verloren 0,54 Prozent auf 54,9 Zloty.

PRAGER BÖRSE SCHLIESST FESTER

In Prag ging der Leitindex PX 50 mit plus 0,56 Prozent bei783,40 Punkten aus der Sitzung. Tagesgewinner waren Ceske Radiokomunikace, die 2,78 Prozent auf 418 Kronen zulegten und damit einenTeil der hohen Vortagesverlusten aufholten. Erste Bank gewannen 1,51Prozent auf 3.965 Kronen, Ceske Energeticke Zavody kletterten um 0,99Prozent auf 178,74 Kronen. Unipetrol fielen hingegen um 1,17 Prozent auf 73,62Kronen. Nach dem positiven Trend der letzten Tage gaben Philip Morris 1,15Prozent auf 16.905 Kronen ab.

BÖRSE BUDAPEST SCHLIESST LEICHT IM PLUS

An der Budapester Börse gewann der Leitindex BUX 0,53 Prozentauf 11.072,43 Punkte. Eindeutige Tagesgewinner waren Demasz mit plus 5,36 Prozent auf 11.590 Forint. Egis verteuerten sich um 1,20Prozent auf 8.400 Forint, während Magyar Olay es Gazipari (Mol) 0,97 Prozent auf 7.800 Forint zulegte. Fotex gaben gegen den Trend2,13 Prozent auf 138 Forint ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%