Archiv
Aktien EU-Beitrittsländer Schluss: Internationale Vorgaben beflügeln

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST (dpa-AFX/APA) - Die Börsen der EU-BeitrittsländerPolen, Ungarn und Tschechien haben am Mittwoch den Handel mit deutlichenKursgewinnen beendet.

An der Börse in Warschau stieg der WIG-Index um 1,20 Prozentauf 23.261,20 Einheiten. Der WIG-20 gewann 1,27 Prozent auf 1.667,38 Einheiten.Bank Austria Creditanstalt gewannen 3,95 Prozent auf210,5 Zloty. Computerland konnten 3,37 Prozent auf 107,5 Zloty zulegen, währendTelekomunikacja Polska einen Aufschlag von 2,36 Prozent auf15,2 Zloty verbuchten. Polski Koncern Naftowy Orlen gingen mitZuwächsen von 2,19 Prozent bei 28 Zloty aus dem Handel. Agora mussten hingegen 0,67 Prozent auf 44,7 Zloty abgeben. Sie waren wieschon am Vortag die einzigen Verlierer.

Gar um 2,34 Prozent gewann der Prager PX50 auf 762,30 Punkte.Tagesgewinner waren Erste Bank. Die Aktien verbuchten Kursaufschläge von 6,22Prozent auf 3.775 Kronen. Komercni Banka schlossen 2,32Prozent fester auf 2.780 Kronen. Philip Morris gingen mit einem Plus von 2,21Prozent bei 15.638 Kronen aus dem Handel. Ceske Radiokommunikace gewannen 1,90 Prozent auf 460,1 Kronen. Die einzigen VerliererSeveroceske Doly ermäßigten sich um 1,45 Prozent auf 1.222 Kronen.

In Ungarn stand die Börse selbst im Mittelpunkt. Die Wiener Börse AG (WBAG)übernimmt mit Bankenpartnern 68 Prozent der ungarischen Aktienbörse BSE(Budapest Stock Exchange). Den größten Anteil an der BSE hält nunmehr die BankAustria-Tochter HVB Bank Hungary mit 25,2 Prozent, die Wiener Börse übernimmt 14Prozent. Die Erste Bank erhöht ihren bisherigen Anteil auf 12,2 Prozent.

Der BUX-Index stieg um 2,73 Prozent auf 11.108,72 Punkte. Fotexgingen mit einem Plus von 10,42 Prozent bei 159 Forint als Tagesgewinner aus demHandel. Gedeon Richter gewannen 5,23 Prozent auf 19.410Forint. Egis verbuchten Zuwächse von 3,96 Prozent auf 8,005 Forint.Experten zufolge nutzten Investoren den niedrigen Kurs nach jüngsten Verlustenzum Kauf. OTP Bank verteuerten sich um 2,83 Prozent auf 4.185 Forint.Positive Quartalszahlen steigerten das Interesse der Investoren, berichtetenHändler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%