Archiv
Aktien EU-Beitrittsländer Schluss: Leichte Gewinne

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST (dpa-AFX/APA) - Die Börsen der wichtigstenEU-Beitrittsländer Polen, Ungarn und Tschechien haben am Freitag mit leichtenGewinnen geschlossen.

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST (dpa-AFX/APA) - Die Börsen der wichtigstenEU-Beitrittsländer Polen, Ungarn und Tschechien haben am Freitag mit leichtenGewinnen geschlossen.

BÖRSE WARSCHAU SCHLIESST FESTER

Der WIG-Index gewann 0,22 Prozent oder 51,08 Punkte auf23.058,88 Zähler. Unter den Gewinnern fanden sich BRE Bank mit Aufschlägen von2,12 Prozent auf 101 Zloty. Prokom Software legten 1,88 Prozent auf163 Zloty zu. Bank Zachodni beendeten den Handel mit einem Plus von 1,86 Prozentauf 82 Zloty. Die größten Verluste mussten hingegen Softbank hinnehmen. DieAktien ermäßigten sich um 5,25 Prozent auf 18,05 Zloty. Agora büßten 2,29 Prozent auf 42,7 Zloty ein.

PRAGER BÖRSE SCHLIESST MIT EINEM LEICHTEN PLUS

Der Leitindex PX50-Index stieg um 0,36 Prozent oder 2,90Einheiten auf 807,30 Punkte. Unipetrol konnten 1,31 Prozent auf 76,68Kronen zulegen und verabschiedeten sich folglich als Tagesgewinner insWochenende. Erste Bank verzeichneten einen Kurszuwachs von einemProzent auf 4.229 Kronen. Die Aktien setzten damit ihren positiven Trend dervergangenen Handelstage fort. Mit Aufschlägen von 0,53 Prozent auf 322,5 Kronenfanden sich auch Cesky Telecom unter den Gewinnern. AltriaGroup hingegen zeigten sich mit eine Minus von 0,98 Prozentauf 16.720 Kronen schwach.

BÖRSE BUDAPEST SCHLIESST MIT KURSGEWINNEN

Der Leitindex BUX-Index stieg um 74,63 Punkte oder 0,68 Prozentauf 11.103,10 Einheiten. Tagesgewinner Demasz verbuchteneinen Kurszuwachs von 2,68 Prozent auf 11.500 Forint, gefolgt von MagyarTavkoezlesi Matav , die 1,76 Prozent auf 810 Forint zulegenkonnten. Magyar Olay es Gazipari (Mol) schlossen 0,91Prozent fester auf 7.800 Forint. Die Anteilsscheine verzeichneten den größtenHandelsumsatz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%