Archiv
Aktien EU-Beitrittsländer Schluss: Uneinheitlich

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST (dpa-AFX/APA) - Die Börsen der wichtigstenEU-Beitrittsländer Polen, Ungarn und Tschechien sind am Montag mituneinheitlicher Tendenz in die neue Handelswoche gestartet.

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST (dpa-AFX/APA) - Die Börsen der wichtigstenEU-Beitrittsländer Polen, Ungarn und Tschechien sind am Montag mituneinheitlicher Tendenz in die neue Handelswoche gestartet.

BÖRSE WARSCHAU SCHLIESST DEUTLICH FESTER

Die Börse in Warschau beendete den Handel am Montag mit Kursgewinnen. DerWIG-Index legte 1,64 Prozent auf 23.437,69 Punkte zu. Tagessiegerwaren Stalexport mit plus 9,17 Prozent auf 2,38 Zloty, Agora legten 4,68 Prozent auf 44,7 Zloty zu und Prokom Software stiegen um 4,60 Prozent auf 170,5 Zloty. Unter den wenigen Verlierernfanden sich BA-CA mit minus 0,68 Prozent auf 219,5 Zloty.

PRAGER BÖRSE SCHLIESST SCHWÄCHER

In Prag ging der Leitindex PX 50 mit minus 1,16 Prozent bei797,90 Zählern aus dem Handel. Händler verwiesen auf Gewinnmitnahmen. Zudem habeam Montag Kaufinteresse von Seiten ausländischer Investoren gefehlt. Schwachzeigten sich zu Wochenbeginn vor allem Bankwerte. So fielen Komercni Banka um 2,92 Prozent auf 2,930 Kronen, Erste Bank verloren 1,89 Prozent auf 4.149 Kronen. Philip Morris gaben 2,24 Prozent auf16.345 Kronen ab, während Cesky Telecom gegen den Trend0,37 Prozent auf 323,7 Kronen zulegten.

BÖRSE BUDAPEST SCHLIESST KAUM VERÄNDERT

An der Budapester Börse gewann der Leitindex BUX 0,01 Prozentauf 11.101,93 Zählern. Größter Kursgewinner waren BorsodChem mit plus 3,12 Prozent auf 2.578 Forint. Danubius Hotels gewannen 2,38Prozent auf 4.095 Forint. Sehr schwach zeigten sich hingegen Demasz mit minus von 2,26 Prozent auf 11.240 Forint, Egits büßten2,22 Prozent auf 8.800 Forint ein. Gedeon Richter verloren1,74 Prozent auf 19.455 Forint.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%