Archiv
Aktien Europa Ausblick: Dank Öl und Dollar zumeist im Plus erwartet

Die meisten europäischen Standardwerte werden am Dienstag voraussichtlich mit Aufschlägen in den Handel starten. Marktteilnehmer verwiesen auf eine weitere Entspannung des Ölpreises der zusammen mit stabilen Dollarkursen für positive Vorgaben von der Wall Street gesorgt hatte.

dpa-afx PARIS. Die meisten europäischen Standardwerte werden am Dienstag voraussichtlich mit Aufschlägen in den Handel starten. Marktteilnehmer verwiesen auf eine weitere Entspannung des Ölpreises der zusammen mit stabilen Dollarkursen für positive Vorgaben von der Wall Street gesorgt hatte.

Der Handel werde ruhig bleiben, da es an bedeutsamen Schlagzeilen mangele, sagten Händler in Madrid. Am Nachmittag sie die monatlich ermittelte Zahl der weiterverkauften Wohnhäuser in den USA die einzige Konjunkturstatistik, die vorgelegt werde.

Der französisch-belgische Finanzkonzern Dexia wird die angestrebte Verschmelzung mit der italienischen Bank San Paolo-IMI wegen des Protests eines Teils seiner Aktionäre aussetzen. Die Dexia-Anteilseigner Communal, Arcofin und Ethias hatten Vortag ihre Ablehnung förmlich mitgeteilt. Diese drei Aktionären halten 38 Prozent der Dexia Banque SA.

Der europäische Flugzeugbauer Airbus steht nach Bericht des "Handelsblatts" kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart des Langstreckenjets A350. Wie das "Wall Street Journal" zugleich berichtete, prüft die Tochter der Aeronautic Defence and Space Company (EADS) zugleich die Verlängerung der Maschine, um die Kapazität und die Reichweite von Boeings 7E7 zu übertreffen.

Der spanische Textilhändler Inditex (Zara) dürfte seine Aktie steigen sehen, nachdem Goldman Sachs die Empfehlung von "In-Line" auf "Outperform" heraufgenommen hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%