Archiv
Aktien Europa Ausblick: Etwas fester erwartet - Roche in Zürich im Fokus

An den europäischen Aktienmärkten wird am Donnerstag mit einer behaupteten Tendenz gerechnet. Darauf deuteten die Indikatoren der Vorbörsen. Nach der Zinserhöhung in den USA, einer leichten Entspannung beim Eurokurs und dem weiter sinkenden Ölpreis starten die Märkte bei einem verbesserten Umfeld.

dpa-afx PARIS. An den europäischen Aktienmärkten wird am Donnerstag mit einer behaupteten Tendenz gerechnet. Darauf deuteten die Indikatoren der Vorbörsen. Nach der Zinserhöhung in den USA, einer leichten Entspannung beim Eurokurs und dem weiter sinkenden Ölpreis starten die Märkte bei einem verbesserten Umfeld.

Am Mittwoch waren die wichtigsten Märkte mit geringen Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der Eurostoxx 50 legte um 0,27 Prozent auf 2 872,66 Punkte zu. Der Euronext 100 gewann 0,43 Prozent auf 648,32 Zähler. In Paris kletterte der CAC-40-Index 0,40 Prozent auf 3 784,91 Punkte. Die US-Notenbank hatte den Leitzins am Vorabend wie erwartet zum vierten Mal in diesem Jahr um 25 Basispunkte auf zwei Prozent angehoben und weitere moderate Erhöhungen signalisiert.

In der Schweiz könnte die Aktie von Roche Holding AG ins Blickfeld der Anleger geraten, nachdem das Hepatitis-C-Medikament Pegasys von der European Medicines Agency (Emea) eine Freigabe erhalten hat. Studien hatten die Wirksamkeit bei einer bestimmten Patientengruppe bewiesen, hieß es.

In Amsterdam legte der Versicherer Aegon NV für das dritte Quartal einen Gewinn pro Aktie von 0,29 Euro und einen Gewinn von 448 Mill. Euro vor. Konkurrent Assicurazioni Generali SpA erzielte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres einen Konzerngewinn von 168 Mill. Euro . Das Ergebnis bestätige die Gewinnprognose von mindestens 200 Mill. Euro im Gesamtjahr 2004, hieß es.

Erwartet werden im Tagesverlauf zudem Drittquartalszahlen vom österreichischen Mineralölunternehmen OMV AG und vom spanischen Wettbewerber Repsol-YPF SA .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%