Archiv
Aktien Europa Ausblick: Etwas schwächer - Vorgaben negativ; Warten auf USADPA-Datum: 2004-07-02 08:38:09

PARIS (dpa-AFX) - Nach Kursverlusten an der Wall Street und vor dem am Nachmittag erwarteten US-Arbeitsmarktbericht werden die europäischen Standardwerte am Freitag voraussichtlich etwas schwächer eröffnen. Die Citibank erwartet den EuroSTOXX 50 < SX5E.DJX > zum Handelsstart bei 2.793 Punkten - am Vortag ging der Index mit minus 0,27 Prozent bei 2.803,57 Punkten aus dem Handel.

PARIS (dpa-AFX) - Nach Kursverlusten an der Wall Street und vor dem am Nachmittag erwarteten US-Arbeitsmarktbericht werden die europäischen Standardwerte am Freitag voraussichtlich etwas schwächer eröffnen. Die Citibank erwartet den EuroSTOXX 50 < SX5E.DJX > zum Handelsstart bei 2.793 Punkten - am Vortag ging der Index mit minus 0,27 Prozent bei 2.803,57 Punkten aus dem Handel.

Automobilwerte stehen Händlern zufolge im Blickpunkt, nachdem der Markt noch die am Vorabend nach Handelsschluss veröffentlichten Absatzzahlen aus den USA zu verdauen hat. Neben den deutschen Werten rückten entsprechend vor allem die Aktien von Renault < PRNO.PSE > < RNL.FSE > und PSA Peugeot Citroen < PUG.PSE > < PEU.FSE > in Paris in den Fokus.

Im Luftfahrtbereich soll das Nachfolgemodell der heutigen Ariane-Rakete einem Pressebericht zufolge von einem neuen Gemeinschaftsunternehmen aus dem Luftfahrtkonzern European Aeronautic Defence and Space Company (EADS) < PEAD.PSE > < EAD.FSE > und dem italienischen Finmeccanica-Konzern < FNC.MIX > < FMN.FSE > entwickelt und gebaut werden.

Vivendi Universal < PEX.PSE > < VVU.FSE > hat unterdessen Händlern zufolge den Abgabetermin für ihren Jahresbericht 2003 bei der US-Börsenaufsicht SEC verpasst. Zur Begründung verwies das Unternehmen auf Schwierigkeiten bei der Abwicklung endgültiger Änderungen im Bericht und Sendeprobleme.

In Zürich hat die Swiss Re < RUKN.VTX > < SCR.FSE > ihre Pflichtwandelanleihe im Volumen von 640 Millionen Euro laut Händlern erfolgreich platziert. Der Wandelpreis liegt bei 80,41 Schweizer Franken, der Coupon ist 6,125 Prozent.

Novartis < NOVN.VTX > < NOT.FSE > hat unterdessen die europäische Zulassung für das Medikament "Xolair" zur Behandlung bei schwerem Bronchialasthma beantragt. Ein entsprechender Antrag wurde beim Committee for Medicinal Products for Human Use (CHMP) eingereicht. Dies teilte der größte Schweizer Pharmakonzern am Freitag mit. Novartis beantragt die Genehmigung von Xolair als bevorzugtes Medikament zur Behandlung dieser Krankheit (first-in-class).

Mediaset < MS.MIX > < MDS.FSE > rückten ebenfalls in den Fokus, nachdem Silvio Berlusconi mit seinem Medien-Imperium jetzt auch ins Pay-TV-Geschäft einsteigen will. Für zwei Euro sollen ab kommendem September die Heimspiele von Juventus Turin, Inter Mailand und AC Milan im Fernsehen angeboten werden. Beim britischen Bezahlfernsehen Sky < BSY.ISE > < BSB.FSE > des Medienmoguls Rupert Murdoch, das bisher sämtliche Fußballspiele der italienischen Liga gegen gutes Geld übertrug, hängt der Haussegen schief.

Die US-Börsen sind am Donnerstag wegen Sorgen um die Ertragsentwicklung und bei steigenden Ölpreisen schwächer aber über Tagestief aus dem Handel gegangen: Der Dow-Jones-Index < INDU.IND > verlor 0,97 Prozent bei 10.334,23 Punkte, der technologielastige NASDAQ Composite < COMPX.IND > gab 1,57 Prozent auf 2.015,55 Zähler ab. Die Asien-Börsen tendierten am Morgen schwach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%