Archiv
Aktien Europa Ausblick: Feiertag - Viele Märkte geschlossen - Saudi-Arabien

PARIS (dpa-AFX) - Die französische und die niederländische Börse sind amPfingstmontag trotz eines landesweiten Feiertages geöffnet und werden nachAnsicht von Händlern mit leichten Verlusten starten. Händler wiesen darauf hin,dass an den wenigen geöffneten Märkten wegen des Feiertages mit ausgesprochenniedrigen Umsätzen zu rechnen sei. Die Terroranschläge in Saudi Arabien und dieknapp behaupteten Vorgaben aus den USA vom Freitag dürften die Stimmung etwaseintrüben. In Frankfurt wird dennoch mit einem behaupteten Handelsauftaktgerechnet.

PARIS (dpa-AFX) - Die französische und die niederländische Börse sind amPfingstmontag trotz eines landesweiten Feiertages geöffnet und werden nachAnsicht von Händlern mit leichten Verlusten starten. Händler wiesen darauf hin,dass an den wenigen geöffneten Märkten wegen des Feiertages mit ausgesprochenniedrigen Umsätzen zu rechnen sei. Die Terroranschläge in Saudi Arabien und dieknapp behaupteten Vorgaben aus den USA vom Freitag dürften die Stimmung etwaseintrüben. In Frankfurt wird dennoch mit einem behaupteten Handelsauftaktgerechnet.

Der EuroSTOXX 50 ging am Freitag mit minus 0,55 Prozent bei 2.736,83Punkten aus dem Handel. Der CAC-40-Index hat mit 3.652,03 Punkten unddamit um 0,74 Prozent leichter geschlossen.

Kaum etwas wird die Aufmerksamkeit der Investoren in den kommenden Tagen sostark fesseln wie das Treffen der Organisation Erdöl exportierender Länder(OPEC) am Donnerstag. Die OPEC-Länder treffen sich am 3. Juni in Beirut, um übereinen Vorschlag Saudi-Arabiens über eine Produktionserhöhung von mehr als zweiMillionen Barrel abzustimmen. Während Saudi-Arabien auf eine starkeOPEC-Quotenerhöhung dringt und seine eigene Förderung im Alleingang kräftigerhöhen will, sind andere OPEC-Mitglieder wie Venezuela und Nigeria eherzurückhaltend.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%