Archiv
Aktien Europa Ausblick: Freundlich erwartet - Ahold nach Zahlen im Fokus

Die großen europäischen Standardwerte dürften am Donnerstag ihre zuletzt gesehenen Kursgewinne ausbauen. Händler verwiesen auf die guten Vorgaben von der Wall Street. Dort hatte der Aktienmarkt am Mittwoch auf weiter sinkende Ölpreise mit einem deutlichen Kursanstieg reagiert. Der Ölpreis ging erstmals seit zwei Wochen mit einem Niveau von unter 44 $ je Barrel aus dem Handel an der Warenterminbörse Nymex.

dpa-afx PARIS. Die großen europäischen Standardwerte dürften am Donnerstag ihre zuletzt gesehenen Kursgewinne ausbauen. Händler verwiesen auf die guten Vorgaben von der Wall Street. Dort hatte der Aktienmarkt am Mittwoch auf weiter sinkende Ölpreise mit einem deutlichen Kursanstieg reagiert. Der Ölpreis ging erstmals seit zwei Wochen mit einem Niveau von unter 44 $ je Barrel aus dem Handel an der Warenterminbörse Nymex.

Aktien des niederländischen Einzelhändlers Ahold dürften im frühen Handel im Mittelpunkt stehen, nachdem der Konzern seine Ergebnisse für das zweite Quartal veröffentlicht hatte. Der Überschuss stieg zwar von drei auf 32 Mill. ?, doch gleichzeitig sank der operative Gewinn von 222 auf 169 Mill. ?.

Zahlen gab es auch vom belgisch-niederländischen Finanzdienstleister Fortis . Nach einem starken ersten Quartal hat der Konzern im ersten Halbjahr 2004 den Überschuss von 671 Mill. ? auf 2,078 Mrd. ? gesteigert. Dagegen fiel der Überschuss im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr von 1,124 Mrd. ? auf 803 Mill. ?.

Unter Druck könnten die Aktien des Schweizer Lebensmittelherstellers Nestle nach einer Analystenherabstufung stehen. Merrill Lynch hatte den Titel von "Buy" auf "Neutral" herabgestuft. In den Konsens-Schätzungen werde das kostentreibende Element bei Nestle unterschätzt, hieß es in einer Studie.

Herabstufungen gab es auch für die italienischen Banken San Paolo-IMI SpA und Monte dei Paschi durch die Dresdner Kleinwort Wasserstein. Gleichzeitig wurde der gesamte italienische Bankensektor von "Neutral" auf "Underweight" herabgestuft.

Am Mittwoch hatte der Eurostoxx50 um 0,21 % auf 2 664,67 Punkte zugelegt. Der Stoxx 50 kletterte 0,35 % auf 2 604,11 Punkte. Der Euronext 100 stieg um 0,46 % auf 614,15 Punkte. Der französische CAC 40 verbesserte sich um 0,02 % auf 3 595,26 Zähler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%