Archiv
Aktien Europa Ausblick: Gut behauptet - US-Vorgaben positiv; Warten auf IntelDPA-Datum: 2004-07-13 08:19:37

(dpa-AFX) Paris - Nach einem Kursanstieg im späten US-Handel und im Vorfeld wichtiger Unternehmenszahlen aus den USA werden die europäischen Standardwerte am Dienstag laut Händlern gut behauptet eröffnen. Die Citibank erwartete den Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > zum Handelsstart bei 2.776 Punkten - am Vortag ging der Index mit minus 0,56 Prozent bei 2.760,83 Punkten aus dem Handel.

(dpa-AFX) Paris - Nach einem Kursanstieg im späten US-Handel und im Vorfeld wichtiger Unternehmenszahlen aus den USA werden die europäischen Standardwerte am Dienstag laut Händlern gut behauptet eröffnen. Die Citibank erwartete den Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > zum Handelsstart bei 2.776 Punkten - am Vortag ging der Index mit minus 0,56 Prozent bei 2.760,83 Punkten aus dem Handel.

Philips Electronics < Phia.ASX > < Phi1.FSE > werden nach Zahlen von Händlern positiv erwartet. Der niederländische Technologiekonzern steigerte im zweiten Quartal seinen Überschuss und Umsatz deutlich. "Die Zahlen sind sehr gut und der Ausblick ist positiv", sagte ein Börsianer am Morgen. Philips verwies auf eine starkere Nachfrage nach Halbleiterprodukten und Unterhaltungselektronik.

Interbrew < Intb.BRU > < ITK.FSE > hat am Morgen die Zahlen zum zweiten Quartal präsentiert. Im ersten Halbjahr sei das organische Volumen um 5,5 Prozent gewachsen. Zudem wurden die Prognosen für das Gesamtjahr bestätigt.

Eads < Pead.PSE > < EAD.FSE > hat seine Prognose wegen der Verschmelzung von Airbus GIE auf Airbus SAS angehoben. Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einem Gewinn vor Steuern und Zinsen von 1,93 Milliarden Euro - das sind 130 Millionen mehr als bislang erwartet.

In Zürich hat die Societe Generale de Surveillance (SGS) < Sgsn.VTX > < Suvn.FSE > laut Händlern etwas besser als erwartete Zahlen für das erste Halbjahr vorgelegt. Zudem sei SGS interessiert, an den französischen Firmen Securitest SA 76 Prozent und an ACO Securité 95 Prozent zu übernehmen.

Die US-Börsen waren am Montag uneinheitlich, aber nach einem Schlussspurt deutlich über ihren Tagestiefs aus dem Handel gegangen. Der Dow-Jones-Index < Indu.IND > gewann 0,24 Prozent auf 10.238,22 Punkte, der technologielastige Nasdaq Composite < Compx.IND > sank um 0,48 Prozent auf 1.936,92 Zähler. Die Asien-Börsen tendierten am Morgen in engen Spannen uneinheitlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%