Archiv
Aktien Europa Ausblick: Kaum verändert - Treffen von OPEC und EZB im Fokus

PARIS (dpa-AFX) - Mit dem außerordentlichen Treffen der Organisation Erdölexportierender Länder (OPEC) im Blick werden die meisten europäischenStandardwerte am Donnerstag voraussichtlich auf Vortagesniveau in den Handelstarten. "Vor dem OPEC-Treffen dürften sich die meisten Investorenzurückhalten", sagte ein Londoner Marktteilnehmer. Die Citibank sieht denEuroSTOXX 50 vorbörslich bei 2.730 Punkten. Am Vorabend hatte derIndex 0,67 Prozent auf 2.730,15 Zähler gewonnen.

PARIS (dpa-AFX) - Mit dem außerordentlichen Treffen der Organisation Erdölexportierender Länder (OPEC) im Blick werden die meisten europäischenStandardwerte am Donnerstag voraussichtlich auf Vortagesniveau in den Handelstarten. "Vor dem OPEC-Treffen dürften sich die meisten Investorenzurückhalten", sagte ein Londoner Marktteilnehmer. Die Citibank sieht denEuroSTOXX 50 vorbörslich bei 2.730 Punkten. Am Vorabend hatte derIndex 0,67 Prozent auf 2.730,15 Zähler gewonnen.

Die Anhebung der Förderquoten für Rohöl sowie die Situation auf deninternationalen Märkten stehen an diesem Donnerstag im Mittelpunkt der 131.außerordentlichen OPEC-Konferenz in Beirut. Dabei will die Organisation "durchdie Erhöhung der Obergrenze für die Ölförderung ein Signal für die Märktesetzen, die Preise für Rohöl zu senken", wie der iranische OPEC-GouverneurHossein Kasempur Ardebili am Mittwoch sagte.

Am Donnerstagmorgen zog der Ölpreis wieder leicht an, nachdem er am Vorabendin New York wieder unter die wichtige 40-Dollar-Marke gesackt war. DerNymex-Future für einen Barrel der Sorte Light, Sweet Crude kletterte in Asienwieder auf 40,55 Dollar. In New York hatte er mit 39,96 Dollar geschlossen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird nach Einschätzung von Volkswirtentrotz des starken Ölpreisanstiegs den Leitzins nicht antasten. Neben derZinsentscheidung steht die Anpassung der Wachstums- und Inflationsprognosen imMittelpunkt. "Besonderes Augenmerk gilt dabei der Projektion für denPreisauftrieb 2005", heißt es im Wochenausblick der Commerzbank. Vermutlichwerde die Anhebung für 2005 nur geringfügig ausfallen, um unter anderem dieZinserhöhungsspekulationen nicht weiter anzuheizen.

Die Vorgaben aus den USA fielen laut Händlern uneinheitlich aus, wobei dieStandardwerteindizes im späten Handel wieder ins Plus kletterten. DerDow-Jones-Index ging mit plus 0,59 Prozent auf 10.262,97 Punkte ausdem Handel. Der S&P-500-Index gewann 0,34 Prozent auf 1.124,99 Zähler.Dagegen gab der marktbreite NASDAQ-Composite-Index 0,09 Prozent auf1.988,98 Punkte ab. Der NASDAQ 100 fiel um 0,29 Prozent auf 1.464,22Zähler.

Für den Schweizer ABB-Konzern geht der Asbestos-Fallvor einem amerikanischen Berufungsgericht in die entscheidende Runde.Vorstandschef Jürgen Dormann gibt sich weiterhin zuversichtlich, was den Ausgangder angesetzten Verhandlung angeht. Bereits an der Generalversammlung hatteDormann gesagt: "Zwei Gerichte haben dem uns vorgeschlagenen Vergleichzugestimmt. Wir bleiben zuversichtlich, dass das Berufungsgericht dieEntscheidungen der Vorinstanzen bestätigen wird".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%