Archiv
Aktien Europa Ausblick: Knapp behauptet - Kaum Impulse; ruhiger Tag erwartet

PARIS (dpa-AFX) - Unter dem Eindruck leicht abbröckelnder Kurse an der WallStreet am Vorabend werden die europäischen Börsen am Freitag zum Start knappbehauptet erwartet. Am Vortag war der EuroSTOXX 50 mit plus 1,21Prozent auf 2.712,50 Punkte aus dem Handel gegangen. Die Vorgaben aus den USAseien leicht negativ und der US-Computerhersteller Dell habe mit dennachbörslichen Ergebnissen auch keinen Aufwärtsimpuls geben können, sagte einHändler.

Alitalia steht Händlern zufolge weiter im Fokus. Dieangeschlagene italienische Fluggesellschaft hatte am Vorabend mitgeteilt, siebenötige schnell einen staatlichen Kredit oder eine Bürgschaft, um denGeschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten bis die Restrukturierung greife.

Der italienische Luxuskonzern Bulgari steigerte imersten Quartal das Nettoergebnis von 11,4 auf 13,5 Millionen Euro. Das operativeErgebnis erhöhte sich gleichzeitig von 16,2 auf 18,9 Millionen Euro. Die Umsätzeblieben mit 160,3 nach 160,6 Millionen Euro nahezu konstant.

Credit Agricole steigerte dank eines erfolgreichenFilialgeschäfts im ersten Quartal den Gewinn um 68 Prozent auf 506 MillionenEuro. Analysten hatten nur 380 und 491 Millionen Euro erwartet. Die Erträgewuchsen von 2,866 Milliarden auf 3,048 Milliarden Euro, hieß es.

In Zürich könnten ABB unter einer EU-Untersuchung wegenPreisabsprachen bei gasisolierten Schaltanlagen leiden. Zudem dementiert UBS Spekulationen um Verkaufsabsichten für ihre dreiPrivatbanken Ferrier Lullin, die Ehringer & Armand von Ernst und Banco di Luganoauf den Markt zu bringen. UBS-Sprecherin Monika Dunant widersprach damitÄußerungen von Bereichs-Finanzvorstandes Anton Stadelmann.

Die US-Börsen endeten am Donnerstag uneinheitlich: Der Dow-Jones-Index fiel um 0,34 Prozent auf 10.010,74 Punkte, während der NASDAQComposite um 0,02 Prozent auf 1.926,03 Punkte stieg. In Asienzeigten sich die Börsen am Morgen insgesamt uneinheitlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%