Archiv
Aktien Europa Ausblick: Kursgewinne - Ölpreisverfall und US-Vorgaben stützen

Steigende Ölreserven in den USA haben den Ölpreis über Nacht deutlich einbrechen lassen und sollten damit am Donnerstag für einen freundlichen Handelsauftakt an den europäischen Aktienbörsen sorgen.

dpa-afx PARIS. Steigende Ölreserven in den USA haben den Ölpreis über Nacht deutlich einbrechen lassen und sollten damit am Donnerstag für einen freundlichen Handelsauftakt an den europäischen Aktienbörsen sorgen. Während am Donnerstagmorgen der Ölpreis im asiatischen Handel unter die Marke von 52 Dollar sackte, hatten die Ölreserven den Dow-Jones-Index am Vorabend über die 10 000-Punkte-Marke steigen lassen.

Am Mittwoch hatte der europäische Leitindex Eurostoxx 50 1,74 Prozent auf 2 787,15 Punkten gewonnen. Der Euronext 100 schloss 1,49 Prozent besser bei 630,37 Zählern. Der Pariser CAC-40-Index ging mit einem Plus von 1,63 Prozent bei 3 678,39 Punkten in den Feierabend.

Unter den französischen Standardwerte bestätigte der Industriegase-Hersteller L'Air Liquide bei der Vorlage erster Kennzahlen zum dritten Quartal, unverändert solle der Nettogewinn in diesem Jahr gesteigert werden. Besonders gefragt dürften die Aktien von von Alcatel sein. Das Unternehmen hatte im dritten Quartal bei steigenden Umsätzen wieder schwarze Zahlen geschrieben und Zuwächse bei Umsatz und Gewinn versprochen.

Auch France Telecom enttäuschte seine Aktionäre nicht. Während der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebita) im Rahmen der Erwartungen ausfiel, bestätigte das Unternehmen seine bisherige Prognose. Mit 12,05 Mrd. Euro wurde die Umsatzerwartung des Marktes sogar übertroffen.

Die europäische Automobilbranche schaut auf die Quartalszahlen von PSA Peugeot Citroen und Fiat. Wegen der unrentablen Tochter Fiat Auto SpA rechnen Analysten bei dem italienischen Konzern mit 106 bis 175 Mill. Euro operativen Verlust im dritten Quartal.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%