Archiv
Aktien Europa Ausblick: Wenig verändert erwartet - Bankenwerte im Blick

PARIS (dpa-AFX) - Zum Handelsstart am Montag werden sich die europäischenBörsen wohl nur wenig verändert zeigen. Es gebe kaum Impulse aus den USA, sagtenBörsianer. Die Börsen an der Wall Street hatten am Freitag einennachrichtenarmen Handelstag wenig verändert beendet.

PARIS (dpa-AFX) - Zum Handelsstart am Montag werden sich die europäischenBörsen wohl nur wenig verändert zeigen. Es gebe kaum Impulse aus den USA, sagtenBörsianer. Die Börsen an der Wall Street hatten am Freitag einennachrichtenarmen Handelstag wenig verändert beendet.

Am Freitag schlossen Europas Börsen, unterstützt von einem leicht gesunkenenÖlpreis, etwas fester. Für einen regen Handel sorgte Börsianern zufolge dergroße Verfallstag an den europäischen Terminmärkten. Der EuroSTOXX 50 stieg um 0,53 Prozent auf 2.822,06 Punkte, der Euronext 100 zog um0,45 Prozent auf 635,90 Zähler an und in Paris gewann der CAC 40 0,61Prozent auf 3.740,90 Punkte. In den USA stieg der Dow-Jones-Index um0,37 Prozent auf 10.416,41 Punkte. Der marktbreite NASDAQ-Composite-Index legte um 0,15 Prozent auf 1.986,73 Punkte zu.

Vor allem Bankenwerte dürften in den Fokus rücken: So teilte die spanischeBanco Santander Central Hispano SA (BSCH) mit, dass sie2004 einen Nettogewinn von mehr als 3 Milliarden Euro erwartet. Das wäre einAnstieg um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Während der Hauptversammlungsagte der Vorstandschef Emilio Botin zudem, dass er sehr optimistisch mit Blickauf die Jahre 2005 und 2006 sei.

Der niederländische Finanzdienstleister ING Groep NV könnte ebenfalls Aufmerksamkeit auf sich ziehen, nachdem er angeblich einPreisziel für sein US-Lebensversicherungsgeschäft von einer Milliarde US-Dollargesetzt haben soll.

Aktien der Credit Agricole und der Societe Generale SA wurden von der Deutschen Bank in die Bewertung aufgenommenund mit "Buy" eingestuft. Die BNP Paribas wurde in einer Erstbewertung mit"Hold" beurteilt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%