Archiv
Aktien Europa: Behauptet - Celltech-Aktie legt mehr als 25 Prozent zu

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - In einem ruhigen Handel haben sich dieeuropäischen Börsen am Dienstag kaum bewegt. Der Handel sei weiter vonUnsicherheit geprägt, sagte ein Marktteilnehmer. "Daher warten viele erst einmaldie Eröffnung der US-Börsen ab."

Der EuroSTOXX 50 legte um 0,07 Prozent auf 2.661,65 Punkte zu.Der Euronext 100 gab um 0,01 Prozent auf 603,26 Zähler ab. In Parisfiel der CAC-40-Index um 0,17 Prozent auf 3.546,90 Punkte. DerFTSE-100-Index gewann 0,14 Prozent auf 4.409,10 Punkte.

Aktien von Celltech setzten sich mit plus 26,54 Prozentauf 544,75 Pence von den anderen Werten im Londoner Handel ab. Mit diesemKursfeuerwerk reagierten Händler auf die Übernahme durch UCB SA .Großbritanniens größtes Biotechnologieunternehmen hatte einem Übernahmeangebotdes belgischen Pharma- und Chemieunternehmens für 1,5 Milliarden britische Pfund(2,2 Milliarden Euro) zugestimmt. UCB-Titel verloren 4,27 Prozent auf 33,60Euro.

Nach soliden Unternehmenszahlen von mmo2 stiegen dieAktien des britischen Mobilfunkbetreibers um 0,53 Prozent auf 96,50 Pence.Analysten und Händler zeigten sich mit den Zahlen zufrieden. Die Experten vonMerrill Lynch bekräftigten ihre Einstufung mit "Buy". Als Kursziel nannten sie121 Pence. "Die Zahlen für das Gesamtjahr waren solide und haben weitgehend dieErwartungen erfüllt", sagte ein Analyst von Merrill Lynch. Die frühen Verlusteerklärten Börsianer damit, dass positive Überraschungen ausgeblieben waren.

Beflügelt vom optimistischen Aussblick und der soliden Geschäftsbilanz zogendie Aktien der französischen Fluggesellschaft Air France um1,28 Prozent auf 12,67 Euro an. "Die solide Bilanz des Unternehmens beweist diekräftige Erholung im vierten Quartal", lobten Analysten von Aurel Leven in Parisdie Bilanz. Zudem deute der Ausblick, auf eine Erholung der Verkehrsluftfahrtund das mögliche Sparpotenzial durch die Fusion mit der niederländischen KLM hin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%