Archiv
Aktien Europa: Behauptet - Sinkender Ölpreis und Analystenkommentare stützen

Der weiter sinkende Ölpreis und einige positive Analystenkommentare haben den großen europäischen Börsen am Dienstag zu leichten Kursgewinnen verholfen. Der Eurostoxx50 stieg bis Mittag um 0,11 % auf 2 664,97 Punkte. Der Stoxx 50 verbesserte sich um 0,03 % auf 2 603,35 Punkte, der Euronext 100 um 0,04 % auf 613,78 Punkte. Der französische CAC 40 rückte um 0,09 % auf 3 592,80 Zähler vor. Der britische Leitindex Ftse 100 stieg um 0,09 % auf 4 409,40 Punkte.

dpa-afx PARIS/LONDON. Der weiter sinkende Ölpreis und einige positive Analystenkommentare haben den großen europäischen Börsen am Dienstag zu leichten Kursgewinnen verholfen. Der Eurostoxx50 stieg bis Mittag um 0,11 % auf 2 664,97 Punkte. Der Stoxx 50 verbesserte sich um 0,03 % auf 2 603,35 Punkte, der Euronext 100 um 0,04 % auf 613,78 Punkte. Der französische CAC 40 rückte um 0,09 % auf 3 592,80 Zähler vor. Der britische Leitindex Ftse 100 stieg um 0,09 % auf 4 409,40 Punkte.

Aktien des französischen Versorgers Suez SA sind nach einem positiven Analystenkommentar um 0,38 % auf 15,85 ? gestiegen. Die Deutsche Bank hatte den Titel vor Bekanntgabe der Halbjahreszahlen von "Sell" auf "Hold" heraufgestuft und dies mit der günstigen Bewertung begründet. Auch die Papiere des französischen Gasproduzenten L'Air Liquide SA profitierten von einem Analystenkommentar und verbesserten sich um 0,70 % auf 128,70 ?. UBS hatte den Titel von "Hold" auf "Buy" heraufgestuft.

Im Fokus standen erneut die Papiere des niederländischen Elektronikunternehmens Philips , die sich am Vortag nach einer Heraufstufung an die Spitze der Kursgewinner im Eurostoxx50 gesetzt hatten. Medienberichten zufolge plant der Konzern Zukäufe in der Haushaltsgerätesparte. Der Kurs stieg um 0,69 % auf 19,40 ?.

Aktien des britischen Mobilfunkbetreibers Vodafone Group Plc sind nach einer Heraufstufung deutlich gestiegen. Der Aktienkurs kletterte um 1,19 % auf 127,75 Pence. Die Westlb hatte die Titel von "Neutral" auf "Outperform" heraufgestuft. Gleichzeitig wurde das Kursziel von 130 auf 143 Pence erhöht. Begründet wurde dies mit der attraktiven Bewertung.

Titel der britischen Bank Abbey National Plc sind nach einem Medienbericht über eine mögliche Kaufofferte der Großbank Hbos um 0,21 % auf 589,25 Pence gestiegen. Hbos habe Einblick in den so genannten Datenraum von Abbey erhalten, wo vertrauliche Geschäftsdaten der Bank eingesehen werden können, meldet die "Financial Times" unter Berufung auf Finanzkreise. Abbeys Führungsspitze hatte bereits einem Angebot der größten spanischen Bank Santander Central Hispano SA (SCH) über mehr als zwölf Mrd. ? zugestimmt. Hbos-Papiere stiegen um 0,15 % auf 682 Pence.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%