Archiv
Aktien Europa: Börsen bauen leichte Gewinne aus - Autowerte gefragt

(dpa-AFX) Paris/London - An den großen europäischen Börsen sind am Dienstag überwiegend Gewinne verbucht worden. Vor allem die sensibel auf die Marktstimmung reagierenden Technologie- und Finanztitel waren gefragt. Auch die Autowerte legten kräftig zu nach unerwartet guten Halbjahreszahlen der französischen PSA.

(dpa-AFX) Paris/London - An den großen europäischen Börsen sind am Dienstag überwiegend Gewinne verbucht worden. Vor allem die sensibel auf die Marktstimmung reagierenden Technologie- und Finanztitel waren gefragt. Auch die Autowerte legten kräftig zu nach unerwartet guten Halbjahreszahlen der französischen PSA.

Der Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > baute bis zur Mittagszeit seine Gewinne weiter aus und stieg um 0,50 Prozent auf 2.653,81 Punkte. Der Euronext 100 < Pn100.PSE > gewann 0,44 Prozent auf 606,97 Zähler. In Paris rückte der CAC 40 < Pcac.PSE > um 0,50 Prozent auf 3.550,18 Punkte vor. In London gewann der Ftse-100-Index < UKX.ISE > 0,28 Prozent auf 4.299,00 Punkte. Im Fokus standen zahlreiche Untenehmensbilanzen.

Die Bilanz des französischen Autobauers PSA Peugeot Citroen < PUG.PSE > < PEU.FSE > sorgte für positive Stimmung unter den Autotiteln. Die PSA-Aktien legten nach Vorlage überraschend guter Halbjahreszahlen um 5,12 Prozent auf 45,60 Euro zu. Fiat SpA < F.MIX > < Fiat.FSE > gewannen 0,68 Prozent auf 6,51 Euro. In Deutschland stiegen VW < VOW.ETR > , BMW < BMW.ETR > und Daimlerchrysler < DCX.ETR > um bis zu ein Prozent.

Versicherer profitierten von den guten Zahlen des britischen Unternehmens Prudential < PRU.ISE > < PRU.FSE > . Dieses will nach einem Gewinnschub im operativen Geschäft des ersten Halbjahres den Anteilseignern die Dividende erhöhen. Prudential stiegen um 1,96 Prozent auf 441,50 Pence. Aegon < AGN.ASX > < AEN.ETR > legten um 1,64 Prozent auf 9,27 Euro zu, AXA < PCS.PSE > < AXA.ETR > gewannen 1,16 Prozent auf 16,57 Euro.

Nach Vorlage von erwartungsgemäß ausgefallenen Quartalszahlen gewann die Aktie der französischen Telekomgesellschaft France Telecom < Pfte.PSE > < FTE.FSE > um 1,18 Prozent auf 19,67 Euro. Aventis SA < Pave.PSE > < AVE.ETR > , die an diesem Tag letztmalig im Eurostoxx 50 notieren, gaben um 0,16 Prozent auf 64,20 Euro nach. Der Pharmakonzern Sanofi-Synthelabo SA < Psan.PSE > < SNW.ETR > hatte den Konkurrenten übernommen.

Der britische Mineralölkonzern BP < BP..ISE > < Bpe5.FSE > hat im zweiten Quartal seinen Gewinn nicht so kräftig gesteigert wie von Analysten erwartet. Das belastete den Aktienkurs, der um 1,23 Prozent auf 483,75 Pence nachgab und zog auch die Branchenkollegen in die Verlustzone. Total < PFP.PSE > < Totb.FSE > fielen um 0,97 Prozent auf 153,80 Euro. Royal Dutch Petroleum < RDA.ASX > < ROY.FSE > büßten 0,76 Prozent auf 40,62 Euro ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%