Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Auftakt im Minus erwartet - Ölpreis nahe Rekordhoch

Belastet vom extrem hohen Ölpreis werden die europäischen Börsen zu Beginn der neuen Woche voraussichtlich unter Druck geraten. Neben den besonders ölabhängigen Branchen wie Auto und Chemie dürften auch die Versicherungsaktien in den Fokus der Anleger rücken. Am Freitag waren Eurostoxx 50 , Euronext 100 und Dow Jones gut behauptet aus dem Handel gegangen, während der Nasdaq Composite lediglich knapp behauptet geschlossen hatte.

dpa-afx PARIS. Belastet vom extrem hohen Ölpreis werden die europäischen Börsen zu Beginn der neuen Woche voraussichtlich unter Druck geraten. Neben den besonders ölabhängigen Branchen wie Auto und Chemie dürften auch die Versicherungsaktien in den Fokus der Anleger rücken. Am Freitag waren Eurostoxx 50 , Euronext 100 und Dow Jones gut behauptet aus dem Handel gegangen, während der Nasdaq Composite lediglich knapp behauptet geschlossen hatte.

Der Ölpreis war im asiatischen Handel am Montag in die Nähe seines Rekordpreises gestiegen und notierte nur vier Cent unter seinem bisherigen Rekordhoch von 49,40 Dollar. Bis gegen 8.00 Uhr sank der Kurs wieder etwas. Zuletzt notierte er bei 49,32 Dollar. Am Freitag hatte der Future mit 48,88 Dollar einen Rekord bei der Schlussnotierung erreicht. Profitieren dürften einmal mehr die Aktien der Raffinerieunternehmen wie Royal Dutch und Total .

Vor allem die Aktien der europäischen Rückversicherer dürften angesichts der jüngsten Verwüstungen durch Hurrikan "Jeanne" in den Fokus rücken. Der mittlerweile zum Tropensturm abgeschwächte Wirbelsturm hatte auf seinem Weg durch Florida am Sonntag nach ersten Schätzungen bis zu acht Mrd. Dollar (6,6 Mrd. Euro) an versicherten Schäden verursacht. Es war der vierte Hurrikan innerhalb von nur sechs Wochen, der den US-Staat heimsuchte. Insgesamt könnten die Schäden durch die Wirbelstürme über 25 Mrd. Dollar betragen, sagten Versicherungsexperten.

Auch die Swiss-Aktien dürften erneut im Fokus stehen: Die angeschlagene Schweizer Fluglinie erwägt derzeit kein Zusammengehen mit einem größeren Konkurrenten wie der Lufthansa . Am Freitagabend hatte die Swiss von einem Bankenkonsortium die Grundsatzzusage über einen Kreditrahmen in Höhe von 325 Mill. Schweizer Franken erhalten. Ein Teil des Kredits soll zur Rückzahlung existierender Verbindlichkeiten verwendet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%