Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Etwas fester - Telekoms und Versicherer gefragt

Kursgewinne für Telekom- und Versicherungswerte haben die wichtigsten europäischen Aktienbarometer am Dienstag in die Gewinnzone geführt. Die allgemeine Stimmung profitiere von einer weitere Entspannung des Ölpreises und dem Verharren des Euro nahe der 1,30-Dollar-Marke, sagten Händler.

dpa-afx PARIS. Kursgewinne für Telekom - und Versicherungswerte haben die wichtigsten europäischen Aktienbarometer am Dienstag in die Gewinnzone geführt. Die allgemeine Stimmung profitiere von einer weitere Entspannung des Ölpreises und dem Verharren des Euro nahe der 1,30-Dollar-Marke, sagten Händler.

Der Handel werde aber ruhig bleiben, da es an bedeutsamen Schlagzeilen mangele, sagten Händler in Madrid. Am Nachmittag sie die monatlich ermittelte Zahl der weiterverkauften Wohnhäuser in den USA die einzige Konjunkturstatistik, die vorgelegt werde.

Der Eurostoxx 50 addierte 0,70 Prozent auf 2 899,42 Punkte hinzu. Der Euronext 100 legte um 0,62 Prozent auf 650,11 Zähler zu. In Paris gewann der CAC-40-Index 0,73 Prozent auf 3 801,88 Punkte.

Der Eurostoxx50 wurde von den Aktien des italienischen Mobilfunkers TIM stabilisiert, die 1,77 Prozent auf 4,99 Euro zulegten. Telecom Italia zogen um 1,63 Prozent auf 2,94 Euro an. Bei den Versicherern gewannen AXA 1,58 Prozent auf 18,00 Euro.

Der Kurs von Dexia Banque SA büßte hingegen 0,48 Prozent auf 16,50 Euro ein, nachdem die angestrebte Verschmelzung mit der italienischen Bank San Paolo-IMI wegen des Protests der Großaktionäre vorläufig von der Tagesordnung verschwunden ist. Der Kurs der italienischen Bank zog um 0,96 Prozent auf 10,34 Euro an.

Beim europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS verteuerten sich die Aktien um 1,73 Prozent auf 24,06 Euro. Nach Angaben von Sprecher Rainer Ohler wird das Unternehmen an der neuerlichen Ausschreibung der US-Luftwaffe für Tankflugzeuge beteiligen. Zugleich unterstrich er, dass der Konzern seiner Tochter Airbus für den Bau des Langstreckenjets A350 Grünes Licht geben werde.

Der spanische Textilhändler Inditex (Zara) sah seine Aktie um 0,81 Prozent auf 21,17 Euro steigen. Goldman Sachs hatte die Empfehlung von "In-Line" auf "Outperform" heraufgenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%