Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Etwas fester - Telekomwerte gefragt - US-Vorgaben

PARIS (dpa-AFX) - Gestützt von späten Kursgewinnen an der New Yorker WallStreet haben sich die meisten europäischen Standardwerte am Mittwoch von ihrenVortagesverlusten erholt. Der EuroSTOXX 50 stieg am Vormittag um 0,86Prozent auf 2.736,69 Zähler, während der Euronext 100 0,80 Prozentauf 621,29 Zähler gewann. In Paris rückte der CAC 40 0,94 Prozent auf3.658,45 Punkte vor.

PARIS (dpa-AFX) - Gestützt von späten Kursgewinnen an der New Yorker WallStreet haben sich die meisten europäischen Standardwerte am Mittwoch von ihrenVortagesverlusten erholt. Der EuroSTOXX 50 stieg am Vormittag um 0,86Prozent auf 2.736,69 Zähler, während der Euronext 100 0,80 Prozentauf 621,29 Zähler gewann. In Paris rückte der CAC 40 0,94 Prozent auf3.658,45 Punkte vor.

Im Blickpunkt standen Telekomwerte, nachdem die Experten von Morgan Stanleydie europäischen Festnetzanbieter auf "Attractive" hochgesetzt hatten. TelecomItalia stiegen um 1,72 Prozent auf 2,55 Euro. DieUS-Investmentbank stufte den Titel der italienischen Gesellschaft ebenso wie dieDeutsche Telekom , die 1,19 Prozent auf 13,64 Euro zulegten, auf"Overweight" hoch. France Telecom gewannen 1,67 Prozent auf19,51 Euro.

Positive Kommentare der Ratingagenturen gaben dem Markt ebenfalls Impulse.Die Aktien von Vivendi Universal gewannen 1,00 Prozent auf21,15 Euro. Moody's hatte die Kreditwürdigkeit des französischen Medien- undTelekommunikationskonzerns nach dem Verkauf der Unterhaltungssparte VUEheraufgestuft. Der Ausblick falle positiv aus, hieß es am Morgen. Suez verteuerten sich um 1,27 Prozent auf 15,96 Euro. DieRatinagentur Standard & Poor's hatte am Vorabend den Ausblick wegen desSchuldenabbaus von "Negativ" auf "Stabil" angehoben.

Syngenta verteuerten sich in Zürich um 0,75 Prozent auf100,25 Schweizer Franken. Der weltgrößte Pflanzenschutzkonzern startet einenAngriff auf den führenden Hersteller von genveränderten Pflanzen, den US-KonzernMonsanto . Das berichtet das "Handelsblatt" in seinerMittwochausgabe unter Berufung auf ein Gespräch mit Syngenta-Chef MichaelPragnell. Nach einem positiven Analystenkommentar legten die Papiere derCompagnie Financiere Richemont 1,57 Prozent auf 32,40Franken zu. Citigroup Smith Barney hatte den Titel von "Sell" auf "Buy"hochgesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%