Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Etwas schwächer - Hoher Ölpreis belastet

PARIS (dpa-AFX) - Der hohe Ölpreis hat den Handel an den europäischen Börsenam Dienstag belastet. Der EuroSTOXX 50 fiel am Vormittag um 0,93Prozent auf 2.721,98 Zähler, während der Euronext 100 um 0,92Prozent auf 618,21 Zähler sank. In Paris verlor der CAC 40 1,07Prozent auf 3.630,25 Punkte.

PARIS (dpa-AFX) - Der hohe Ölpreis hat den Handel an den europäischen Börsenam Dienstag belastet. Der EuroSTOXX 50 fiel am Vormittag um 0,93Prozent auf 2.721,98 Zähler, während der Euronext 100 um 0,92Prozent auf 618,21 Zähler sank. In Paris verlor der CAC 40 1,07Prozent auf 3.630,25 Punkte.

Der Ölpreis ist im asiatischen Handel nach den Anschlägen in Saudi-Arabienam Wochenende gestiegen. Der Nymex-Juli-Future über einen Barrel der Sorte LightSweet Crude stieg um bis zu 2,31 Prozent auf 40,80 Dollar. Händler führten denAnstieg auf die Terroranschläge in Saudi-Arabien, dem weltweit größtenProduzenten von Erdöl zurück.

Die Aktien der kontinentaleuropäischen Mineralölunternehmen profitierten imGegensatz zu ihren britischen Konkurrenten kaum von dem hohen Ölpreis. TOTAL büßten 0,60 Prozent auf 154,50 Euro ein. Royal DutchPetroleum notierten bei 41,15 Euro - ein Minus von 0,22Prozent. Repsol-Aktien stiegen um 0,23 Prozent auf 17,43Euro.

Auch die Pharma- und Chemiebranche rückte in den Fokus der Anleger. Bayer ist nach einem Pressebericht im engeren Kreis der Bieter für dasmilliardenschwere Selbstmedikationsgeschäft des schweizerischen Roche-Konzerns . Roche verloren in Zürich 0,38 Prozent auf 131,50 Franken.Das Leverkusener Unternehmen gehöre zu den Interessenten, die in die zweiteRunde des Verkaufsprozesses vorgedrungen seien, berichtet die "Financial TimesDeutschland" (Dienstagausgabe).

Die Anteilsscheine von Adecco legten nach Vorlage vonZahlen um 5,79 Prozent auf 63,90 Franken zu. Der wegen seiner Rechnungslegungunter Druck geratene Schweizer Personaldienstleister hat den Gewinn imvergangenen Jahr bei rückläufigem Umsatz zweistellig gesteigert und will dieDividende für 2003 um 17 Prozent erhöhen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%