Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Fest - Technologiewerte gefragt

PARIS (dpa-AFX) - Gewinne an den US-Börsen haben den Aktienmärkten in Europaam Mittwoch Auftrieb gegeben. Die Vorgaben aus den USA seien gut, sagte einHändler. Der nachgebende Ölpreis und besser als erwartet ausgefalleneUnternehmensdaten der größten US-Baumarktkette Home Depot hatten am Dienstag den US-Aktien zu Kursgewinnen verholfen.

Der EuroSTOXX 50 legte am Vormittag um 1,22 Prozent auf 2.708,27Punkte zu. Der Euronext 100 stieg um 1,16 Prozent auf 614,20 Zähler.In Paris zog der CAC-40-Index um 1,25 Prozent auf 3.613,89 Punkte an.Am Vortag hatte der Dow Jones Index 0,62 Prozent fester geschlossen;der NASDAQ-Composite-Index legte um 1,13 Prozent zu.

Die überraschend positiven Unternehmensdaten aus den USA gabenTechnologieaktien europaweit Auftrieb. Der US-Computerhersteller Hewlett-Packard(HP) und der weltgrößte Halbleiterausrüster AppliedMaterials hatten sowohl bei Umsatz als auch beim Gewinn diePrognosen der Branchenexperten erfüllt, teils sogar übertroffen. Alcatel-Aktien stiegen um 3,43 Prozent auf 11,70 Euro Philips-Aktien legten um 2,43 Prozent auf 21,95 Euro zu.

Deutlich nach oben ging es für die Aktien von Zurich Financial Servises(ZFS) mit einem Plus von 4,41 Prozent auf 201,25 SchweizerFranken. Analysten lobten die guten Zahlen des Schweizer Versicherungskonzerns.Zurich Financial hatte im ersten Quartal den Gewinn deutlich erhöht. DerÜberschuss stieg von 134 Millionen Dollar im Vorjahr auf 702 Millionen Dollar."Die Umstrukturierungen in der Sparte Lebensversicherungen tragen ersteFrüchte", sagte ZKB-Analyst Georg Marti.

Von positiven Analystenkommentaren profitierten Händlern zufolgeTiscali-Aktien , die um 4,50 Prozent auf 3,53 Euro zulegten.Die Analysten von Morgan Stanley haben das Papier von "Underweight" auf"Overweight" hochgestuft. Auch Rhodia stiegen um 2,63Prozent auf 1,17 Euro. UBS hat das Papier aus Bewertungsgründen von "Reduce" auf"Neutral" gesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%