Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Gewinne - Börsengänge im Blick

PARIS (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Mittwoch leicht zugelegtund damit Händler zufolge von den guten Vorgaben der US-Börsen profitiert. Diesehatten am Vortag bei moderaten Umsätzen gut behauptet bis fest geschlossen. DerEuroSTOXX 50 legte in der ersten Handelsstunde um 0,78 Prozent bei2.804,04 Punkte zu. Der Euronext 100 stieg um 0,66 Prozent auf634,35 Punkte und in Paris gewann der CAC-40-Index 0,85 Prozent auf3.731,93 Punkte hinzu.

PARIS (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Mittwoch leicht zugelegtund damit Händler zufolge von den guten Vorgaben der US-Börsen profitiert. Diesehatten am Vortag bei moderaten Umsätzen gut behauptet bis fest geschlossen. DerEuroSTOXX 50 legte in der ersten Handelsstunde um 0,78 Prozent bei2.804,04 Punkte zu. Der Euronext 100 stieg um 0,66 Prozent auf634,35 Punkte und in Paris gewann der CAC-40-Index 0,85 Prozent auf3.731,93 Punkte hinzu.

Prozentual größter Gewinner im Auswahlindex der Eurozone waren Alcatel SA mit plus 3,32 Prozent auf 11,83 Euro. Am schwächstennotierten Telefonica SA mit minus 0,08 Prozent auf 11,95Euro.

TERNA , ein Ableger des italienischen Versorgers ENEL SpA , rückte an diesem Morgen neben dem Postbank-Börsengang in den Fokus. TERNA-Aktien werden an diesem Handelstag ebenfallserstmals gehandelt und legten in Mailand um 2,35 Prozent auf 1,74 Euro zu. TERNAkontrolliert das nationale Stromnetz. ENEL stiegen um 0,65 Prozent auf 6,55Euro.

Mediaset SpA stiegen um 2,54 Prozent auf 9,58 Euro. Deritalienische Medienkonzern will den spanischen Fernsehsender Telecinco an dieBörse bringen. Der Emissionspreis wurde bei 10,15 Euro je Aktie und damit amoberen Ende der Preisspanne festgesetzt, die zwischen 9,35 und 10,15 Euro lag.Die Aktie soll am Donnerstag dieser Woche erstmals gehandelt werden.

Alitalia-Aktien , die am Vortag vom Handel ausgesetztwurden, legten um 4,11 Prozent auf 0,23 Euro zu. Der italienische Staat hat derangeschlagenen Fluggesellschaft einen Überbrückungskredit über 400 MillionenEuro gewährt. Mit diesen Mitteln soll die Fluggesellschaft bis zur Klärung desRettungsplanes solvent bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%