Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Gut behauptet - Auto- und Techwerte gefragtDPA-Datum: 2004-07-13 10:11:55

(dpa-AFX) Paris - Gestützt von einem Kursanstieg im späten US-Handel haben europäische Standardwerte am Dienstag im frühen Geschäft überwiegend zugelegt. Europas Aktienbarometer Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > legte 0,47 Prozent auf 2.773,09 Punkte zu, der Euronext 100 < Pn100.PSE > gewann 0,43 Prozent auf 625,89 Zähler. Händler sprachen jedoch von Zurückhaltung vor wichtigen US-Unternehmenszahlen.

(dpa-AFX) Paris - Gestützt von einem Kursanstieg im späten US-Handel haben europäische Standardwerte am Dienstag im frühen Geschäft überwiegend zugelegt. Europas Aktienbarometer Eurostoxx 50 < Sx5e.DJX > legte 0,47 Prozent auf 2.773,09 Punkte zu, der Euronext 100 < Pn100.PSE > gewann 0,43 Prozent auf 625,89 Zähler. Händler sprachen jedoch von Zurückhaltung vor wichtigen US-Unternehmenszahlen.

Im Blickpunkt standen nach positiv aufgenommenen Zahlen von Philips Electronics < Phia.ASX > < Phi1.FSE > und vor den Quartalszzahlen von Intel < Intc.NAS > < INL.FSE > die Technologiewerte. Philips-Aktien gewannen 0,66 Prozent auf 21,20 Euro, nachdem der niederländische Technologiekonzern im zweiten Quartal den Überschuss und Umsatz deutlich steigerte. "Die Zahlen sind sehr gut und der Ausblick ist positiv", sagte ein Börsianer am Morgen. Stmicro < Pstm.PSE > < STM.MIX > < SGM.FSE > legten ebenfalls 0,66 Prozent auf 16,85 Euro zu und Asml < Asml.ASX > < ASM.FSE > verteuerten sich um 1,01 Prozent auf 12,95 Euro.

Autowerte zählten ebenfalls zu den Gewinnern im frühen Handel. Händler verwiesen auf steigende Absatzzahlen in Westeuropa. "Das Plus bei den Absatzzahlen von 5,6 Prozent lag leicht über den Erwartungen der Märkte und treibt die Kurse der zuletzt eher schlecht gelaufenen Autowerte an", sagte ein Frankfurter Aktienhändler. So hatten die Analysten mit einem Zuwachs von 4 Prozent und Csfb mit plus 4,9 Prozent gerechnet. In Paris stiegen Renault < Prno.PSE > < RNL.FSE > um 0,75 Prozent auf 60,85 Euro und PSA Peugeot Citroen < PUG.PSE > < PEU.FSE > stiegen um 1,09 Prozent auf 45,39 Euro.

Interbrew-Aktien < Intb.BRU > < ITK.FSE > haben nach Zahlen 2,56 Prozent auf 25,14 Euro verloren und waren damit schwächster Wert im Bel20. Die Brauerei hat das organische Volumen im ersten Halbjahr auf vergleichbarer Basis um 5,5 Prozent gesteigert. Zudem wurden die Prognosen für das Gesamtjahr bestätigt. Analysten äußerten sich aner enttäuscht.

In Zürich setzten sich Kudelski-Aktien < KUD.VTX > < KUD.FSE > mit plus 2,64 Prozent auf 34,95 Schweizer Franken an die SMI-Spitze. UBS hatte das Papier auf "Buy" hochgestuft. Die Aktien der Societe Generale de Surveillance (SGS) < Sgsn.VTX > < Suvn.FSE > notierten unverändert bei 703,00 Franken. Die Schweizer haben laut Händlern etwas besser als erwartete Zahlen für das erste Halbjahr vorgelegt. Zudem sei SGS interessiert, an den französischen Firmen Securitest SA 76 Prozent und an ACO Securité 95 Prozent zu übernehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%