Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Gut behauptet - Intel belastet Technologiebranche

Trotz eines enttäuschenden Intel-Ausblicks und teils herber Kurseinbußen bei den Technologiewerten haben sich die europäischen Börsen am Freitagmorgen gut behauptet. Der Eurostoxx 50 stieg im frühen Handel um 0,21 % auf 2 716,94 Zähler, der Euronext 100 gewann 0,07 % auf 621,68 Punkte. Der CAC-40-Index fiel um 0,12 % auf 3 637,73 Zähler.

dpa-afx PARIS. Trotz eines enttäuschenden Intel-Ausblicks und teils herber Kurseinbußen bei den Technologiewerten haben sich die europäischen Börsen am Freitagmorgen gut behauptet. Der Eurostoxx 50 stieg im frühen Handel um 0,21 % auf 2 716,94 Zähler, der Euronext 100 gewann 0,07 % auf 621,68 Punkte. Der CAC-40-Index fiel um 0,12 % auf 3 637,73 Zähler.

Händler verwiesen auf die positive Wirkung einer Schlussrallye der US-Börsen am Vortag. In den letzten beiden Handelsstunden hatten die Aktienindizes mit Gewinnzuwächsen auf die Entspannung der Ölpreise reagiert und mit einem Kursplus von mehr als einem Prozent geschlossen. Die gesenkte Umsatz- und Gewinnprognose des weltgrößten Chipherstellers Intel sei jedoch unangefochten das Gesprächthema Nr.1 an den Aktienmärkten dominieren, sagten Händler.

Vor allem Technologieaktien verbuchten aber zum Auftakt teils kräftige Verluste, dämmten diese in den ersten 30 Handelsminuten aber bereits wieder ein. Stmicroelectronics verloren 1,87 % auf 13,65 ?. Alcatel verloren 1,57 % auf 9,42 ?. Philips gaben 2,17 % auf 18,95 ? nach. Asml Holding sackten um 3,79 % auf 10,41 ?. Intel senkte am Vorabend zum zweiten Mal binnen zwei Monaten seine Gewinnmargen-Ziele für das dritte Quartal und die Umsatzerwartung. Die Nachfrage sei schwächer als erwartet, hieß es zur Begründung. In New York brach die Intel-Aktie nachbörslich um knapp acht Prozent ein.

Die Aktien des Luft- und Raumfahrtunternehmens EADS stiegen nach anfänglichen Verlusten um 0,41 % auf 22,07 ?. Der Vizepräsident des US-Konkurrenten Boeing , Thomas Pickering, hatte am Donnerstag erneut über massive Wettbewerbsverzerrungen durch direkte Subventionen der Europäer für die EADS-Tochter Airbus geklagt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%