Archiv
Aktien Europa Eröffnung: Gut behauptet - Leicht rückläufiger Ölpreis stützt

Unterstützt von einem leicht rückläufigen Ölpreis sind die europäischen Standardwerte am Donnerstag zumeist gut behauptet gestartet. Der Eurostoxx 50 legte um 0,22 % auf 2 769,80 Punkte zu, der Stoxx50 gewann 0,24 % auf 2 691,49 Zähler. Der Euronext 100 stieg um 0,16 % auf 633,95 Punkte. Die Entspannung am Ölmarkt verdränge die negativen Vorgaben der US-Börsen. Vor neuen Konjunkturdaten aus den USA am Nachmittag überwiege aber die Zurückhaltung, sagte ein Händler.

dpa-afx PARIS. Unterstützt von einem leicht rückläufigen Ölpreis sind die europäischen Standardwerte am Donnerstag zumeist gut behauptet gestartet. Der Eurostoxx 50 legte um 0,22 % auf 2 769,80 Punkte zu, der Stoxx50 gewann 0,24 % auf 2 691,49 Zähler. Der Euronext 100 stieg um 0,16 % auf 633,95 Punkte. Die Entspannung am Ölmarkt verdränge die negativen Vorgaben der US-Börsen. Vor neuen Konjunkturdaten aus den USA am Nachmittag überwiege aber die Zurückhaltung, sagte ein Händler.

Die Aktien der britisch-niederländischen Corus Group gaben nach Zahlen 1,52 % auf 48,75 Pence ab. Der Stahlkonzern kehrte nach fünf Jahren im ersten Halbjahr wie erwartet in die Gewinnzone zurück und wies einen Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft von 160 Mill. Pfund nach 36 Mill. Verlust im Vorjahr aus. Eine Zwischendividende ist nicht geplant.

Havas-Aktien verloren 3,06 % auf 4,12 ?. Die französische Werbeagentur will nach der Rückkehr in die Gewinnzone eine Anleihe über 400 Mill. ? begeben. Fideuram Wargny nahm ihre Einstufung wegen der Kapitalmaßnahme von "Buy" auf "Reduce" zurück. Im ersten Halbjahr wurde einen Überschuss von 14 Mill. ? erwirtschaftet. Havas war zuletzt bei der Übernahme des amerikanischen Rivalen Grey Global gescheitert. Die britische WPP Group kauft Grey für 1,52 Mrd. $.

In Zürich gewannen die Aktien der Compagnie Financiere Richemont nach positiv aufgenommenen Zahlen 3,57 % auf 34,80 Schweizer Franken. Das Unternehmen hat in den fünf Monaten des Geschäftsjahres den Umsatz um 15 % gesteigert und die Marktprognosen laut Händlern klar übertroffen. Vontobel wertete die Zahlen positiv, die Einstufung bleibt "Sector Perform".

Alitalia-Aktien verloren nach den kräftigen Gewinnen der Vortage 4,32 % auf 0,2880 ?. Die angeschlagene italienische Fluggesellschaft hat sich mit dem Bodenpersonal auf die Kürzung von 2 500 Stellen und einen Verzicht auf Lohnzahlungen geeinigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%